Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zwölf Millionen für Famila-Umbau

Nach „Dellen“ bei Umsatz und Gewinn: Die Bünting AG befindet sich wieder auf Expansionskurs. In Cloppenburg kommen deutliche Signale an, dass der Famila-Betreiber auf Angriffs-Modus umgeschaltet hat.

Artikel teilen:
Markant: Das Famila-Gebäude an der Cappelner Straße wird nicht nur optisch verändert. Auch Struktur, Sortiment und Pächter sollen zeitgemäß angepasst werden. Grafik: Beyer + Freitag + Zeh

Markant: Das Famila-Gebäude an der Cappelner Straße wird nicht nur optisch verändert. Auch Struktur, Sortiment und Pächter sollen zeitgemäß angepasst werden. Grafik: Beyer + Freitag + Zeh

„Wenn die Genehmigungen von der Stadt Cloppenburg im Oktober kommen, geht es noch in diesem Jahr los.“ Zwölf Millionen Euro sollen nach den Worten der Eigentümer Olaf von Lehmden und Bernd Grimme in die sogenannte Revitalisierung des Cloppenburger Famila-Marktes investiert werden. Gleichzeitig gab Volker Dreizler, Expansionsleiter der Leeraner Bünting AG bekannt, dass das Unternehmen noch mindestens 15 Jahre in Cloppenburg bleiben werde. Dafür bestehe ein entsprechender Pachtvertrag.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zwölf Millionen für Famila-Umbau - OM online