Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Picker's in Rechterfeld schließt

Der Pächter des Schützenhofs in Rechterfeld gibt auf. In der Corona-Krise fehle dem Betrieb die Perspektive, schreibt Matthias Surmann an seine Gäste.

Artikel teilen:
Frisch übernommen, viel investiert: Matthias Surmann hat den Schützenhof erst im Oktober 2018 mit neuem Namen wiedereröffnet. Es lief. Dann kam die Pandemie. Foto: Chowanietz

Frisch übernommen, viel investiert: Matthias Surmann hat den Schützenhof erst im Oktober 2018 mit neuem Namen wiedereröffnet. Es lief. Dann kam die Pandemie. Foto: Chowanietz

Matthias Surmann gibt auf. Er schließt das Picker's im Rechterfelder Schützenhof zum 30. September. Das hat der Gastronom bekannt gegeben. Das Restaurant bleibe demnach ab sofort geschlossen.

In einem Schreiben an seine Gäste erklärt Surmann, seien Gastronomie und Veranstaltungsbranche ganz besonders von der Corona-Pandemie betroffen. Nach der Komplett-Schließung im März hätten die Betriebe ab Mitte Mai nur schrittweise unter großen Auflagen und Einschränkungen wieder öffnen können.

An größere Veranstaltungen, von denen Saalbetriebe - wie der Schützenhof - leben, sei aber derzeit nicht zu denken. Diese seien auch wohl auf längere Sicht nicht möglich. "Für diese Häuser fehlt auf lange Sicht die Perspektive", erklärte Surmann.

Weiter schreibt er an seine Gäste: "Wir haben im letzten Jahr alles versucht, um den Betrieb irgendwie aufrechtzuerhalten." Für Betriebe allerdings, die erst vor kurzer Zeit eröffnet worden seien und in die kräftig investiert wurde, sei dies nur schwer möglich.

"Wir sind an dem Punkt angelangt, wo Entscheidungen getroffen werden müssen."Matthias Surmann, Wirt des Picker's im Schützenhof

Matthias Surmann hatte den Schützenhof erst 2018 übernommen, nachdem der langjährige Pächter Aloys "Obby" Olberding den Saalbetrieb abgegeben hatte. Schwerpunkt des Schützenhofs sind  Feiern und Großveranstaltungen, daneben das Tagesgeschäft mit Restaurant und Kneipe.

Der gebürtige Lutter stammt aus einer Gastronomenfamilie und hatte für die Übernahme des Schützenhofs seinen Job als Groß- und Außenhandelskaufmann aufgegeben und war nach Rechterfeld gezogen. Den Saalbetrieb hatte er zusammen mit seinem Bruder, dem bekannten Wirt Stefan Surmann, umgebaut. Matthias Surmann sah den Schützenhof noch vor Beginn der Pandemie auf einem guten Weg.

Nach gut einem halben Jahr im Krisenmodus erklärt Surmann jetzt: "Wir sind an dem Punkt angelangt, wo Entscheidungen getroffen werden müssen, auch wenn diese schweren Herzens zu treffen sind." Das bedeute die Schließung.

Surmann richtet neben einem Dank noch einen Appell an seine Gäste: "Unterstützt die Betriebe vor Ort, ansonsten wird es schon bald auf den Dörfern keine Gastronomie mehr geben."

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Picker's in Rechterfeld schließt - OM online