Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Gruppe GWS-Service betreibt Dwergter Badesee beim Landal-Ferienpark

Die neuen Pächter haben zunächst für 3 Jahre einen Vertrag geschlossen. Geschäftsführer Jens Großmann möchte den Badesee für Besucher interessanter machen.

Artikel teilen:
Es kann losgehen: Bürgermeister Witali Bastian (von rechts) ist froh, mit der Gruppe GWS-Service und Geschäftsführer Jens Großmann einen neuen Pächter des Badesees, dessen Betrieb Viktor Merling organisiert, gefunden zu haben.   Foto: Landwehr

Es kann losgehen: Bürgermeister Witali Bastian (von rechts) ist froh, mit der Gruppe GWS-Service und Geschäftsführer Jens Großmann einen neuen Pächter des Badesees, dessen Betrieb Viktor Merling organisiert, gefunden zu haben.   Foto: Landwehr

Direkt neben dem Landal-Ferienpark am Neumühler Weg in Dwergte befindet sich der 2015 angelegte Naturbadesee Dwergte. Auf 6000 Quadratmetern Wasserfläche mit einer maximalen Tiefe von 4,30 Metern und einer 4000 Quadratmeter großen Strandlandschaft mit Strandkörben, Matschbereichen für die Kleinen und Großen, bei ungechlortem, natürlich gereinigtem Wasser bietet er alles, was sich Erholungssuchende von einem Badesee wünschen.

Bislang hatte ihn die Gemeinde Molbergen von der Intour Feriendorf Dwergte GmbH gepachtet, mochte aber schon länger nicht mehr als Betreiber auftreten, da er als großer Kostenfaktor den Haushalt belastete. Mit der Gruppe GWS-Service hat die Gemeinde nun einen neuen Pächter gefunden und mit ihm zunächst für 3 Jahre einen Pachtvertrag geschlossen.

Kinder unter 12 Jahren haben weiterhin freien Eintritt

Eigentlich hatte die Gemeinde den Vertrag mit dem Eigentümer des anliegenden Parks, dem der See gehört, bereits vor einem Jahr fristgerecht gekündet. Damit der See nicht geschlossen wurde, betrieb die Gemeinde den Badebetrieb vorerst weiter. „Für die Gemeinde ist der See ein Kostenfaktor. Wir können ihn nicht kostendeckend betreiben“, so Bürgermeister Witali Bastian, der dankbar ist, mit der GWS-Service-Gruppe nun einen kompetenten Pächter gefunden zu haben. „Wir fördern den Betrieb jährlich weiterhin mit einem nach und nach sinkenden Betrag. Denn der See mit seinem Ambiente ist auch ein Tourismus-Anziehungspunkt und dient der Gesundheit der Bürger“, so der Bürgermeister, der Wert darauf legt, dass der Rat diese Entscheidung unterstützt. Die Zusammenarbeit mit GWS-Service ist die beste Möglichkeit, die wir erreichen konnten. Bereits bisher hat die Firma GWS den Badebetrieb und die Sicherheit in der Anlage beaufsichtigt.

GWS-Geschäftsführer Jens Großmann hofft, durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern und durch die Organisation unterschiedlicher Events den Besuch des Sees attraktiver und die Kosten überschaubar zu halten. Dazu wird in Zukunft von Besuchern, die nicht Gäste des Ferienparks Landal sind, ein Eintrittspreis von 1 Euro erhoben. Kinder unter 12 Jahren haben weiterhin freien Eintritt.

„Nach 3 Jahren wissen wir, wohin die Reise geht. Ich möchte mit dem See nicht unbedingt Geld verdienen. Aber zum ganz großen Zuschussbetrieb soll er auch nicht werden“, ist Jens Großmann, Geschäftsführer eines Unternehmens „Rund um die Sicherheit“ mit über 600 Beschäftigten, durchaus realistisch.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Gruppe GWS-Service betreibt Dwergter Badesee beim Landal-Ferienpark - OM online