Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Visbeker EW-Group kauft zu

Der Zusammenschluss der EW-Group-Tochterfirma „Biochek“ mit  „Biotecon“  formt einen weltweit führenden Anbieter in der Veterinär- und Lebensmitteldiagnostiksparte.

Artikel teilen:
Die EW-Gruppe aus Visbek hat über ihre Tochterfirma Biochek das Unternehmen Biotecon erworben. Grafik: EW-Group

Die EW-Gruppe aus Visbek hat über ihre Tochterfirma Biochek das Unternehmen Biotecon erworben. Grafik: EW-Group

Die EW-Group aus Visbek hat über ihr Tochterunternehmen „Biochek“ den Diagnosespezialisten „Biotecon“ übernommen. Das in Potsdam ansässige Unternehmen ist laut einer Mitteilung der von Erich Wesjohann geführten Gruppe auf die Entwicklung und Herstellung von Lösungen für die Lebensmitteldiagnostik spezialisiert. Zur Höhe des Investments wurden keine Angaben gemacht.

Durch den Zusammenschluss beider Unternehmen entstehe ein neuer, weltweit führender Anbieter von Diagnoselösungen im Bereich Veterinärmedizin und Lebensmittelsicherheit, der die Märkte Fleisch, Eier, Milchprodukte, Babynahrung, Schokolade sowie Bier und Getränke bediene, heißt es in der Nachricht der Gruppe. Zu der Vielzahl der angewandten Tests gehören auch solche, die unter anderem das aktuelle Coronavirus nachweisen können.

Barend van Dam, Geschäftsführer von Biochek und Dr. Kornelia Berghof-Jäger (Biotecon), betonen, dass man nun die Kunden durch „proaktive Überwachung entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Lebendtiererzeugung über die sichere Lebensmittelverarbeitung bis zum konsumfertigen Endprodukt unterstützen“ könne.

Kauf von Biotecon ist eine stategische Investition

Als Unternehmen aus dem Oldenburger Münsterland setze die EW-Group „durch die aktuelle Investition in der Gesundheits- und Diagnostiksparte unser Konzept zur strategischen Weiterentwicklung dieses Bereichs fort“, erklärt Jan Wesjohann, Geschäftsführer der Gruppe. Die Aktivitäten der EW-Group umfassen die Geschäftsfelder Reinzucht von Geflügel (Legehennen, Broilern und Puten) sowie Fischen, den Bereich Tier- und Humangesundheit (Impfstofferzeugung und Diagnostik) und den Bereich Tierernährung (Produktion von Futteradditiven).

Die Gruppe ging im Jahr 1999 aus der Teilung der damaligen „Wesjohann-Gruppe“ hervor. Diese wurde in die beiden unabhängigen Unternehmen PHW (Paul-Heinz Wesjohann, unter anderen Wiesenhof) und EW (Erich Wesjohann) aufgeteilt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Visbeker EW-Group kauft zu - OM online