Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Daniel Runden: "Abschied von Werkverträgen ein Erfolg"

Die Sektion Oldenburger Münsterland des Wirtschaftsrates hat online den "anderen Weg" der Garreler Goldschmaus-Gruppe diskutiert.

Artikel teilen:
Abschied von Werkverträgen ein Erfolg: Goldschmaus-Geschäftsführer Daniel Runden zog ein positives Fazit der bisherigen Bemühungen in dem Garreler Unternehmen. Foto: Goldschmaus-Gruppe

Abschied von Werkverträgen ein Erfolg: Goldschmaus-Geschäftsführer Daniel Runden zog ein positives Fazit der bisherigen Bemühungen in dem Garreler Unternehmen. Foto: Goldschmaus-Gruppe

Bereits 2017 hatte die Goldschmaus Gruppe (Garrel) freiwillig alle bisherigen Werkvertragsarbeiter in feste Anstellungsverhältnisse übernommen. Nach Einschätzung von Goldschmaus-Geschäftsführer Daniel Runden "eine Erfolgsgeschichte", wie er während einer Online-Veranstaltung der Sektion Oldenburger Münsterland des Wirtschaftsrats Deutschland betonte. Die Bundesregierung hat Werkverträge wegen des Missbrauchs dieses Modells in der Fleischwirtschaft in Schlachtung und Zerlegung zum Jahresbeginn 2021 verboten.

Zwar seien die Kosten durch die Umstellung im geplanten Rahmen gestiegen, erklärte Daniel Runden. Aber: "Durch die Festanstellung ist die Fluktuation stark gesunken." Gleichzeitig sei die Qualität der Arbeit gestiegen. Zudem identifizierten die neuen Beschäftigten sich stärker mit ihrem Arbeitgeber, seien zufrieden und motiviert.

Fahrdienste zwischen Wohnung und Arbeitsplatz

Mehr als 30 Gäste nahmen online an der Veranstaltung des heimischen Wirtschaftsrats teil. In seiner Begrüßung hatte Vorsitzender Stefan Lübbe (Schlüssel-Gruppe) auf die Brisanz des Themas "Werkverträge in der Fleischwirtschaft" hingewiesen - wegen der gesetzlichen Änderung und natürlich wegen aktueller Herausforderungen in der Corona-Pandemie.

Zur Wohnsituation berichtete Geschäftsführer Daniel Runden, dass Goldschmaus in den vergangenen Jahren Unterkünfte für seine Beschäftigten gebaut habe. Zudem biete das Unternehmen Fahrdienste zwischen Wohnung und Arbeitsplatz an sowie eine intensive Betreuung etwa bei Arztterminen oder bei Behördengängen.

Dieser "andere Weg" der Goldschmaus Gruppe im Umgang mit früheren Werkvertragskräften wurde während der Diskussion in mehreren Wortbeiträgen gelobt. Gastgeber Stefan Lübbe dankte für den tiefen Einblick und zollte dem Betrieb "großen Respekt für die konsequente Umsetzung der transparenten Landwirtschaft".

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Daniel Runden: "Abschied von Werkverträgen ein Erfolg" - OM online