Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

„Wir haben lange zu wenig investiert“

Fußball-Bezirksliga: Im „Winterpausen-Interview“ steht diesmal Michael Macke Rede und Antwort, der gemeinsam mit Sebastian Thunert den SV Thüle trainiert. Am Montag beginnt die Vorbereitung.

Artikel teilen:
Michael Macke. Foto: Wulfers

Michael Macke. Foto: Wulfers

Am letzten Wochenende im Februar starten die Fußball-Bezirksligisten in die Rückrunde der Spielzeit 2021/22. Unsere Zeitung hat die Winterpause genutzt, um mit den sieben Vertretern aus dem Kreis Cloppenburg über den ersten Saisonteil zu sprechen und einen Ausblick auf die verbleibende Serie zu wagen. Diesmal: SV Thüle. Im Interview steht Michael Macke, der den Tabellenneunten gemeinsam mit Sebastian Thunert trainiert, Rede und Antwort.

Wie lautet das Fazit der Hinrunde?

Mit unserem Tabellenplatz und der Punktausbeute können wir nicht zufrieden sein, wir hatten uns wesentlich mehr vorgenommen. Jeder Einzelne und wir als Mannschaft haben lange zu wenig investiert – das war das Hauptproblem. Als wir dann gegen Ende der Hinrunde stabiler aufgetreten sind, war Pause. Das war ungünstig, wir hätten gerne weitergespielt.

Gibt es in der Winterpause personelle Veränderungen?

In der Rückserie wird uns nur Niklas Südbeck, der zum SV Emstek wechselt, nicht mehr zur Verfügung stehen. Ansonsten ändert sich nichts.

Turm in der Schlacht: Thüles Max Wilken (Mitte) spielt in der SVT-Defensive seit vielen Jahren eine wichtige Rolle. 2014 war der 27-Jährige von Hansa Friesoythe gekommen. Foto: LangoschTurm in der Schlacht: Thüles Max Wilken (Mitte) spielt in der SVT-Defensive seit vielen Jahren eine wichtige Rolle. 2014 war der 27-Jährige von Hansa Friesoythe gekommen. Foto: Langosch

Was sind die Ziele für die Rückrunde?

Tabellarisch halte ich unsere vor der Saison angestrebtes Ziel, unter die ersten Fünf zu kommen, noch immer für sehr realistisch. Ich persönlich hoffe, dass wir zudem unsere jüngeren Spieler weiterentwickeln können. Von einigen älteren, die sich als Leistungsträger sehen, erwarte ich, dass sie das nun auch auf dem Platz zeigen – da ist noch Luft nach oben.

Wer holt den Titel, wer steigt ab?

Ich denke, dass der Titelkampf bis zum Schluss spannend bleibt. Ich kann mir gut vorstellen, dass Lohne II die Teams aus Holdorf und Garrel noch hinter sich lässt. Die BW-Reserve war in der Hinrunde unser stärkster Gegner. Ich hätte nichts dagegen, wenn Garrel in der Liga bleibt – dann hätten wir nächste Saison wieder zwei Derbys gegen den BVG. Im Abstiegskampf drücke in den Cloppenburger Mannschaften die Daumen. Niklas Südbeck wird Emstek zum Klassenerhalt schießen.

Wann beginnt die Vorbereitung?

In dieser Woche absolvieren die Jungs noch individuell Läufe. Am Montag ist der offizielle Trainingsauftakt.

Welche Testspiele sind in der Vorbereitung geplant?

Am Samstag, 29. Januar, um 16 Uhr in Aurich gegen Germania Leer; am Dienstag, 1. Februar, um 20 Uhr in Strücklingen gegen SV Gehlenberg-Neuvrees; am Sonntag, 6. Februar, um 10.30 Uhr in Strücklingen gegen TuRa 07 Westrhauderfehn; am Freitag, 11. Februar, um 20 Uhr in Strücklingen gegen VfB Uplengen; am Freitag, 18. Februar, um 20.30 Uhr bei BW Papenburg II.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

„Wir haben lange zu wenig investiert“ - OM online