Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

VfL Oythe meldet Neuzugang, Falke Steinfeld nächsten Abgang

Nach dem späten Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga gibt's Planungssicherheit für das VEC-Duo. Oythe holt einen zweiten Spieler aus Bevern.

Artikel teilen:
Einer von sieben Abgängen in Steinfeld: Halil Ablak verlässt Falke in Richtung Lüsche. Foto: Wenzel

Einer von sieben Abgängen in Steinfeld: Halil Ablak verlässt Falke in Richtung Lüsche. Foto: Wenzel

Seit Sonntag herrscht Klarheit: Die Fußballer vom VfL Oythe und von Falke Steinfeld spielen auch in der Saison 2022/23 in der Landesliga. Der Klassenerhalt gibt Planungssicherheit – und damit gehen nun auch einige Personalien einher.

Oythe bestätigte, dass es einen zweiten Neuzugang vom Liga-Gefährten SV Bevern gibt. Nach Torwart Tim Kröger wechselt auch Mittelfeldspieler Luka Luniku vom Vizemeister und Bezirkspokalsieger an die Hasenweide. Der 23 Jahre alte Albaner hatte in der abgelaufenen Landesliga-Saison neun Einsätze für Bevern.

Aus der eigenen A-Jugend werden in Vincent Warnking, Nils Heseding und Jan-Ole Böske drei Talente hochgezogen. Gesucht wird jetzt noch ein weiterer Torwart. Man halte zudem für die Bereiche Abwehr und Angriff noch die Augen offen, so VfL-Coach Daniel Roth. Erfreulich für Oythe: Die Langzeitverletzten Nico Emich, Markus Kohls und Janek Jacobs steigen zur neuen Saison wieder ein.

Halil Ablak wechselt von Steinfeld nach Lüsche

Fußballobmann Peter Zeglin bestätigte zudem, dass der VfL Oythe III auf seinen Platz in der 1. Kreisklasse verzichten wird. Die fünfte Mannschaft, die als Vizemeister der 3. Kreisklasse in die 2. Kreisklasse aufgestiegen ist, wird dort als Oythe III an den Start gehen. In der Kreisliga spielt Oythe II – mit den Akteuren der bisherigen Dritten.

Bei Falke Steinfeld wurden am Sonntag nach dem finalen 7:2 gegen Sparta Werlte gleich sieben Spieler verabschiedet. Neben den Abgängen von Paul Kosenkow, Mazlum Sünün (beide TuS St. Hülfe-Heede), Georges Baya Baya (Eintracht Rheine), Joshua Heyer (TSV Wetschen), Fynn Dauny (SV Bevern) und Constantin Nieberding (Falke II) wurde auch bekannt, dass Halil Ablak den Verein aus beruflichen und privaten Gründen verlässt. Der im Logistikbereich selbstständige Dinklager zieht nach Sevelten und wird ab Sommer für BW Lüsche in der Bezirksliga spielen.

Dafür hat Falke schon ein paar Neuzugänge sicher. Torwart Sebastian Streich (Amasyaspor Lohne) und Saint Jordy M'bossa (A-Jugend JFV Rehden) kommen von auswärts, zudem gehen einige Spieler aus der „A“ hoch. Fußballobmann Stefan Ehrenborg verriet zudem, dass noch „ein paar Gespräche“ mit potenziellen Neuen laufen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

VfL Oythe meldet Neuzugang, Falke Steinfeld nächsten Abgang - OM online