Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Versammelte Scouts erleben Sieg-Premiere

Borussia Mönchengladbach gewinnt bei seinem zweiten Start das Internationale Lohner C-Jugend-Fußballturnier. Bayern München hatte gleich zwei Sichter geschickt.

Artikel teilen:
BWL-Rahmen für die Siegertruppe: Borussia Mönchengladbach sicherte sich den Turniererfolg im Heinz-Dettmer-Stadion. Fotos: Schikora

BWL-Rahmen für die Siegertruppe: Borussia Mönchengladbach sicherte sich den Turniererfolg im Heinz-Dettmer-Stadion. Fotos: Schikora

Es gibt immer wieder etwas Neues beim Internationalen C-Jugend-Fußballturnier von BW Lohne. Bei der 20. Auflage im Heinz-Dettmer-Stadion gab es jetzt einen neuen Gewinner: Borussia Mönchengladbach war der zehnte Klub der Turnier-Geschichte, der sich den Siegerpokal der Öffentlichen Oldenburg holte. Dabei waren die Gladbacher erst zum zweiten Mal nach 2018 dabei.

Entsprechend gut war auch der Fanclub Fohlenfreunde Dinklage zufrieden. In Privatquartieren bei Mitgliedern in Dinklage und Mühlen waren die Kicker am Wochenende untergekommen. Im Endspiel hatte die Borussia Titelverteidiger Hannover 96 mit 1:0 besiegt. Der Triumph der Rheinländer war insgesamt auch verdient. Allerdings hatte am ersten Tag vor allem Borussia Dortmund ganz stark begonnen; doch dann kam ein Einbruch beim BVB, dem Sieger von 2016. Aber es gibt keine lange Pause bei den Schwarz-Gelben: Bereits am Mittwoch fliegen sie zu einem viertägigen Turniertrip nach Moskau. Im Elfmeterschießen um Platz drei hatte BVB-Erzrivale Schalke 04 die Ungarn von Honved Budapest mit 4:2 geschlagen.

Ein enges Halbfinale: Hannover 96 gegen Honved Budapest wurde später erst im Elfmeterschießen entschieden – pro 96.Ein enges Halbfinale: Hannover 96 gegen Honved Budapest wurde später erst im Elfmeterschießen entschieden – pro 96.

Turnierchef Uwe Schumacher war mit dem Verlauf der zweitägigen Veranstaltung bestens zufrieden – hier war er sich auch einig mit seinem zehnköpfigen Organisationsteam von BWL. „Es ist sehr gut gelaufen. Wir hatten sehr positive Rückmeldungen von den Vereinen und auch von Eltern, die ja sehr viel herumkommen“, berichtete Schumacher. Wettermäßig schien der Samstag mit ein paar Regenschauern etwas problematisch zu werden, doch später beruhigte es sich; der Sonntag verlief aus meteorologischer Sicht dann einwandfrei.

Bei fünf Vereinen aus der Fußball-Bundesliga gab es auch für den an beiden Tagen anwesenden U-15-Bundestrainer Marc Patrick Meister vor einigen Lehrgängen viel zu sehen. Gleich 25 Kandidaten aus seinem Kader waren in Lohne aktiv, darunter mit Rafael Lubach von Borussia Dortmund der zum besten Turnierakteur gewählte Feldspieler sowie Gladbachs Keeper Nils Brühl als bester Torwart. Meister teilte mit, dass er seinem Nachfolger – alle drei Jahre rotieren die U-15-Trainer – künftige Besuche in Lohne empfehlen werde; vorausgesetzt, das Teilnehmerfeld bleibt so hochklassig wie bislang. Daran arbeiten die Lohner.

Kleiner Held: Gladbachs Torwart Nils Brühl (Mitte) wird von seinen Kollegen gefeiert. Er wurde später zum besten Keeper gewählt.Kleiner Held: Gladbachs Torwart Nils Brühl (Mitte) wird von seinen Kollegen gefeiert. Er wurde später zum besten Keeper gewählt.

Auch Scouts diverser Bundesligisten waren in Lohne dabei. Bayern München schickte sogar gleich zwei. Der deutsche Rekordmeister war selbst noch nie mit einer Mannschaft in Lohne vertreten. Aber die Scouts haben Filmmaterial mit nach München genommen. Vielleicht könnte sich da mal etwas in Richtung Teilnahme bewegen.

Andere, viel weiter gereiste Teams kennen sich derweil schon gut aus im Landkreis Vechta. Honved Budapests C-Jugend etwa war vor zwei Monaten auch beim 39. Internationalen Langfördener Pfingstturnier dabei und wurde dort Zweiter. Extra vor dem Turnier in Lohne gab es eine dreiwöchige Vorbereitungsphase. In Lohne kam Honved auf Platz vier und Laszlo Mate zur Torjäger-Trophäe. Er erhielt den Cup, weil einige torgleiche Rivalen schon größere Team-Pokale eingeheimst hatten.

Bester Turnierspieler: Der Dortmunder Rafael Lubach mit Trophäe und BWL-Geschäftsführer Torsten Jehle.Bester Turnierspieler: Der Dortmunder Rafael Lubach mit Trophäe und BWL-Geschäftsführer Torsten Jehle.

Die Gastgeber-Kicker von BW Lohne hatten zum Schluss auch Grund zum Jubeln. Nach fünf überwiegend knappen Niederlagen in der Gruppenphase gab's zum Abschluss für das Team von Trainer Tom Kissner einen 3:1- Sieg im Platzierungsspiel gegen Regionalligist VfL Osnabrück – eine gelungene Generalprobe für das Bezirkspokalspiel am Mittwoch um 18.00 Uhr bei der JSG Neuenkirchen/Vörden.

Augenscheinlich war in Lohne vor allem der Trend zu schnellen Spielern; aber auch körperlich starke Akteure sind nach wie vor gefragt. In der C-Jugend sind wachstumsbedingt die Größenunterschiede am krassesten.

Ein besonderes Lob verteilte Uwe Schumacher an die Schiedsrichter-Teams, die von Timo Daniel (RW Damme) angesetzt worden waren; einige waren sogar an beiden Tagen im Einsatz: „Das haben sie wirklich gut gemacht.“ Leider gab es am Samstag auch zwei an der Schulter verletzte Spieler, die aber sonntags jeweils mit Stützverbänden schon wieder zu ihren Teams VfL Osnabrück und Schalke 04 stießen.

Uwe Schumacher, der am Samstag auch einen gemeinsamen Grillabend für die in der Dammer Jugendherberge untergebrachten Teams organisiert hatte, und seine Mitstreiter werden demnächst bei einer Nachbesprechung zusammensitzen. Dabei geht's auch um die 21. Auflage. Aufgrund von unterschiedlichen Ferienzeiten 2020 in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen muss noch ein passender Termin gefunden werden.

  • Info: Die Titel beim Turnier um den Kunststoffcup am Freitagabend sicherten sich die Firmen Syntech (Herren) und Pöppelmann (Frauen).

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Versammelte Scouts erleben Sieg-Premiere - OM online