Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Tennis-Szene hofft auf Saisonstart Ende Mai

Die Ligen und Spielpläne für die kommende Sommerrunde stehen fest. Die Staffeln wurden in fast allen Klassen in Fünfergruppen eingeteilt. Das Jugend-Masters soll zuvor ausgetragen werden.

Artikel teilen:
Zunächst spielfrei: Für Heike Bergs und die Damen 40 des BV Kneheim soll die Saison in der Bezirksklasse am 27. Juni mit der Partie gegen den TC BW Emlichheim III beginnen. Archivfoto: Wulfers

Zunächst spielfrei: Für Heike Bergs und die Damen 40 des BV Kneheim soll die Saison in der Bezirksklasse am 27. Juni mit der Partie gegen den TC BW Emlichheim III beginnen. Archivfoto: Wulfers

Während die Spielzeiten in den Hallensportarten erst im Herbst und die Serie der Fußballer Ende Juli/Anfang August starten sollen – wenn es die Corona-Pandemie denn zulässt –, könnte es für die heimische Tennis-Szene bereits am Wochenende 29./30. Mai um Punkte und Siege gehen. „Das ist der Plan. Alles ist vorbereitet, wir stehen in den Startlöchern, von uns aus kann es losgehen“, sagt Michael Bahlmann (Visbek), 1. Sportwart der Tennisregion Oldenburger Münsterland. Neben den Kreisen Cloppenburg, Vechta und Diepholz gehört auch ein Teil von Oldenburg-Land zu diesem Bereich.

Aufgrund der weiterhin hohen Infektionszahlen hatten die Verantwortlichen aus den 12 Regionen des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen (TNB) den für Anfang Mai geplanten Saisonstart um einige Wochen nach hinten verschoben. Nun stehen die Gruppen in den verschiedenen Ligen von der 2. Regionsklasse bis hoch zur Oberliga fest. „Wir haben uns – bis auf eins, zwei Ausnahmen, wo es nicht anders möglich war – für Fünfergruppen entschieden, sodass jede Mannschaft wegen der verkleinerten Staffelgrößen nur vier Partien zu bestreiten hat“, sagt Michael Bahlmann.

Ob jetzt tatsächlich Ende Mai die ersten Begegnungen ausgetragen werden können, hängt von der Entwicklung der Pandemie ab. „Gerade in den Kreisen Cloppenburg und Vechta sind die Inzidenzzahlen schon seit Monaten leider viel zu hoch. Insofern ist es schwierig zu sagen, ob wir wie geplant beginnen können“, so Bahlmann.

Zuversichtlich: Für Michael Bahlmann, 1. Sportwart der Tennisregion Oldenburger Münsterland, kann es losgehen“. Foto: TV LohneZuversichtlich: Für Michael Bahlmann, 1. Sportwart der Tennisregion Oldenburger Münsterland, „kann es losgehen“. Foto: TV Lohne

Während bei den Erwachsenen aufgrund der sensiblen Corona-Lage nach den Sommerferien (22. Juli bis 1. September) noch Zusatzspieltage für Nachholpartien angesetzt wurden, sollen die Jugendlichen ihre Saison, wenn möglich bis zum Beginn der schulfreien Zeit vollenden. „Im September findet normalerweise immer eine Pokalrunde statt, die wir auch 2021 gerne durchziehen möchten“, sagt der Sportwart der Tennisregion OM.

Nachdem die Hallen-Regionsmeisterschaften zuletzt endgültig abgesagt worden waren (wir berichteten), hat Bahlmann hinsichtlich des Weser-Ems-Masters für den Nachwuchs noch etwas Hoffnung. „Am kommenden Sonntag wird das nichts, aber vielleicht können wir das Turnier Anfang, Mitte Mai austragen.“

Sollte die Punktspielrunde 2021 wie geplant Ende Mai beginnen können, werden die Tennis-Clubs ein blitzsauberes Hygienekonzept vorweisen müssen. „Der Landesverband hat hier zwar Empfehlungen ausgesprochen, aber zugleich darauf hingewiesen, dass die Vereine ihre Konzepte in enger Absprache mit den Kommunen umsetzen sollen“, berichtet Michael Bahlmann.

Trotz vieler Fragezeichen bleibt der 1. Sportwart optimistisch. „Wir werden alles versuchen, um Ende Mai zu starten. Ich bin guter Dinge, dass das auch klappt.“

  • Info: Die Ligen und Spielpläne sind im Internet unter tnb.liga.nu zu finden.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Tennis-Szene hofft auf Saisonstart Ende Mai - OM online