Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Talea und Torben Prepens vom TVC überzeugen in der Halle

Die Cloppenburger Leichtathletik-Geschwister nahmen an Meisterschaften in Hannover und Leverkusen teil. Talea Prepens sicherte sich 2 Landesmeister-Titel.

Artikel teilen:
1000 Meter zum Abschluss: Torben Prepens (rechts) absolvierte diese Distanz in einer Zeit von 2:51,96 Minuten. Foto: Harald Prepens

1000 Meter zum Abschluss: Torben Prepens (rechts) absolvierte diese Distanz in einer Zeit von 2:51,96 Minuten. Foto: Harald Prepens

Talea und ihr Bruder Torben Prepens aus der Leichtathletik-Abteilung des TV Cloppenburg haben sich am vergangenen Wochenende bei Hallen-Wettkämpfen in einer starken Verfassung präsentiert. Torben Prepens landete in Leverkusen bei der U20-DM im Mehrkampf auf einem guten 8. Platz, seine Schwester holte bei den Niedersachsenmeisterschaften gleich zwei Titel. Bei den Frauen siegte sie sowohl über 60 Meter als auch im Kugelstoßen.

Torben Prepens: Der Einstieg in das Wettkampfwochenende gelang gut. Über 60 Meter sprintete Torben Prepens in 7,19 Sekunden zu einer neuen persönlichen Bestleistung. Der anschließende Weitsprung wurde zu einer Zitterpartie. Technische Probleme in den beiden ersten Versuchen zerrten an den Nerven. Im dritten Versuch schaffte der Cloppenburger dann immerhin eine zufriedenstellende Weite von 6,50 Metern. Es folgte das Kugelstoßen. Dort ließ Prepens seinen Frust aus der vorherigen Disziplin heraus und stieß die 6 Kilogramm schwere Kugel im zweiten Versuch auf eine Weite von 12,97 Metern. Dies ergab eine neue persönliche Bestleistung.

Der Hochsprung im Anschluss ist eine der Paradedisziplinen des 18-Jährigen – hier glänzte der TVC-Leichtathlet erneut. Er überquerte 1,95 Meter und blieb damit nur 1 Zentimeter unter seiner persönlichen Freiluftbestleistung aus dem vergangenen Jahr (1,98). Als Sechster beendete Torben Prepens den ersten Wettkampftag.

Torben Prepens landete bei der U20-Mehrkampf-DM auf dem 8. Platz

Die Einstiegsdisziplin in den zweiten Tag war der Hürdenlauf über 60 Meter. Nach einer technischen Umstellung in den vergangenen Wochen konnte Prepens seine derzeitigen Möglichkeiten leider nicht komplett ausspielen. Er lief zwar mit einer Zeit von 8,75 Sekunden eine persönliche Bestzeit, war mit dem gesamten Ablauf aber nicht zufrieden.

Es folgte der Stabhochsprung. Mit übersprungenen 4,00 Meten stellte er seine Freiluftbestleistung aus dem vergangenen Jahr ein. Somit steht in einem Mehrkampfergebnis bei dem jungen Mann erstmals eine 4 vor dem Komma dieser technisch äußerst anspruchsvollen Disziplin. Den abschließenden Lauf über 1000 Meter absolvierte Torben Prepens in 2:51,96 Minuten.

Mit insgesamt 5.100 Punkten landete Torben Prepens im U20-Siebenkampf bei der DM auf einem guten 8. Platz. Seine Hallensiebenkampf-Bestleistung von 2022 verbesserte er so um 216 Punkte.

Kurios: Die Sprinterin Talea Prepens überzeugte diesmal auch im Kugelstoßen. Foto: Harald PrepensKurios: Die Sprinterin Talea Prepens überzeugte diesmal auch im Kugelstoßen. Foto: Harald Prepens

Talea Prepens: Im Vorlauf über 60 Meter der Frauen unterbot Talea Prepens bereits mit 7,49 Sekunden die Qualifikationsleistung für die diesjährigen Deutschen Hallenmeisterschaften, die Anfang Februar in Dortmund ausgetragen werden. Als Vorlaufschnellste ging sie somit in den Finallauf, den sie mit einer sehr guten Zeit von 7,40 Sekunden vor Sandra Dinkeldein (7,47/SV Werder Bremen) für sich entschied. Damit war die 21 Jahre alte Cloppenburgerin genauso schnell unterwegs, wie die Europameisterin Gina Lückenkemper am vergangenen Freitag in Florida.

Im Anschluss ging die TVC-Athletin beim Kugelstoßen an den Start. Bereits mit dem ersten Stoß von 13,89 Metern setzte sie sich an die Spitze der Konkurrenz. Mit dem vierten Versuch steigerte sie sich dann nochmals und gewann den Wettbewerb mit einer sehr guten Weite von 13,99 Metern vor Nadine Leigert (13,21/SC Osterbrock).

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Talea und Torben Prepens vom TVC überzeugen in der Halle - OM online