Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Talea Prepens geht bei der U23-DM auf Medaillenjagd

Die Leichtathletin vom TV Cloppenburg startet in Bochum-Wattenscheid über 100 und 200 Meter. Vom VfL Löningen sind am Wochenende Sophie Hinrichs und Xenia Krebs dabei.

Artikel teilen:
Will erneut aufs Treppchen: Bei der DM in Berlin landete Talea Prepens (links) über 200 Meter hinter Jessica-Bianca Wessolly (rechts) und Rebekka Haase auf Rang 3. Foto: Harald Prepens

Will erneut aufs Treppchen: Bei der DM in Berlin landete Talea Prepens (links) über 200 Meter hinter Jessica-Bianca Wessolly (rechts) und Rebekka Haase auf Rang 3. Foto: Harald Prepens

Mit guten Medaillenchancen tritt Talea Prepens, Sprinterin des TV Cloppenburg, am kommenden Wochenenden bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften der Altersklasse U23 an. Prepens startet sowohl über 100 als auch über 200 Meter. Der VfL Löningen hat zwei Athletinnen im Wattenscheider Lohrheidestadion dabei. Xenia Krebs hat für die 800-Meter-Distanz gemeldet, Sophie Hinrichs nimmt die 3000 Meter Hindernis in Angriff.

Talea Prepens ist froh, dass es nicht so heiß wie bei der DM für Frauen und Männer Ende Juni in Berlin werden soll. „Alles unter 30 Grad ist für mich okay“, sagt sie und lacht. Sowohl über 100 als auch über 200 Meter geht sie mit der zweitbesten Meldezeit hinter Lilly Kaden (LG Olympia Dortmund) ins Rennen. „Über 100 Meter hoffe ich auf eine 11,40er Zeit“, sagt sie. Auf der längeren Strecke möchte Prepens an ihre Bestzeit in diesem Jahr herankommen. Bei der Sparkassen-Gala in Regensburg hatte sie Anfang Juni 23,30 Sekunden benötigt. „Mein Ziel ist es, in beiden Disziplinen den Sprung aufs Treppchen zu schaffen.“

Die Löningerin Sophie Hinrichs tritt eine Woche nach dem sechsten Platz über 2000 Meter Hindernis bei den Deutschen Meisterschaften ihrer eigentlichen Altersklasse U20 in Ulm über 3000 Meter Hindernis an. „Ihr Ziel ist, sich weiter zu verbessern und unter elf Minuten zu laufen. Eine Zeit zwischen 10:45 und 11:00 Minuten wäre gut. Platz fünf oder sechs ist das Hauptziel“, sagt VfL-Trainer Armin Beyer.

„Xenia muss ordentlich was tun, um das Finale zu erreichen.“Armin Beyer, Trainer VfL Löningen

An eine Medaille heranzukommen, dürfte ausgesprochen schwierig werden. 11:17,74 Minuten bringt die Löningerin als Meldezeit ein, die Liste führt Olivia Gürth vom Diezer TSK Oranien mit 9:55,95 Minuten an. Mit Kim Bödi Kim (VfL Sindelfingen/10:14,09), Inken Siebert Inken (SCC Berlin/10:27,9) und Hannah Stegenwallner (DHfK Leipzig/10:28,79) folgen einige Starterinnen, die eine deutlich bessere Bestleistung aufweisen.

Xenia Krebs muss sich über 800 Meter zunächst durch die Vorläufe kämpfen. 28 Meldungen sind eingegangen. „Der Andrang ist also groß“, sagt Beyer. „Xenia muss ordentlich was tun, um das Finale zu erreichen.“ Acht Plätze sind für den Endlauf zu vergeben. Erstes Ziel für die VfL-Läuferin ist, in etwa an ihre persönliche Bestzeit von 2:08,38 Minuten heranzukommen. „Das ist ihr in dieser Saison zwar noch nicht gelungen, aber wenn sie Marke erreicht, „ist ein Platz zwischen vier und sechs drin. Die Ränge eins, zwei und drei dürften weg sein“, schätzt Beyer ein.

Über 5000 Meter flach hat Annasophie Drees gemeldet. Die ehemalige VfL-Läuferin startet inzwischen für Bayer Leverkusen. Angesichts von zahlreicher (22 Meldungen liegen vor) und starker Konkurrenz ist ein Platz weit vorne für Drees nicht zu erwarten.


Zeitplan:

  • Talea Prepens startet am Samstag um 15 Uhr im Vorlauf über 100 Meter. Mögliches Halbfinale: 16.50 Uhr. Mögliches Finale: 19.10 Uhr. Das Halbfinale über 200 Meter ist am Sonntag um 12.50 Uhr. Mögliches Finale: 15.45 Uhr.
  • Sophie Hinrichs nimmt am Samstag um 17.55 Uhr am Finale über 3000 Meter Hindernis teil.
  • Xenia Krebs ist am Samstag um 13.40 Uhr zunächst im Halbfinale über 800 Meter gefordert. Mögliches Finale: Sonntag, 11.45 Uhr.
  • Die DM-Wettbewerbe werden im Internet per Livestream übertragen (www.leichtathletik.de).

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Talea Prepens geht bei der U23-DM auf Medaillenjagd - OM online