Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rasta Vechta: Für Devin Searcy gibt's keinen Platz mehr im Kader

Der Basketball-Zweitligist verbannt den 32 Jahre alten Center für den Rest der Saison aufs Abstellgleis.

Artikel teilen:
Das war's: Center Devin Searcy (links) und Coach Vladimir Lucic. Foto Worsch

Das war's: Center Devin Searcy (links) und Coach Vladimir Lucic. Foto Worsch

Das Personal-Karussell bei Rasta Vechta kommt einfach nicht zur Ruhe – aber diesmal gibt's keinen neuen Mitfahrer für den Saisonendspurt, sondern einen weiteren Abgang. Beim munteren Heuern und Feuern hat's nun Devin Searcy erwischt. Der US-Center gehört nicht mehr dem Trainings- und Spielkader von Rasta an. Das gab der Tabellen-14. der 2. Basketball-Bundesliga ProA am Mittwochabend im Rahmen seiner Pressemitteilung zum Spiel in Bremerhaven bekannt.

Die Verbannung des 32-Jährigen auf das Abstellgleis hat keine disziplinarischen, sondern nur sportliche Gründe. Coach Vladimir Lucic und die Klubführung waren schlichtweg unzufrieden mit den Leistungen des Routiniers aus Romulus/Michigan, der schwache Auftritt beim letzten Spiel bei den Rostock Seawolves (0 Punkte und 0 Rebounds in 9:30 Minuten) hat nach OM-Medien-Informationen das Frust-Fass zum Überlaufen gebracht.

Searcy, der bereits 2016/17 für Rasta in der BBL aktiv war und vor seiner Rückkehr an die Pariser Straße im vergangenen Sommer auf Zypern, in der Türkei, in Rumänien, Ungarn und Polen spielte, absolvierte in dieser Saison 14 ProA-Spiele für Rasta und kam im Schnitt auf 15:50 Minuten sowie 7,0 Punkte und 4,9 Rebounds pro Partie. Seine Wurfquoten aus dem Zweier-Bereich (49,4 Prozent) und an der Freiwurflinie (66,7) waren eher bescheiden.

Searcy bereits der fünfte Spieler, der aussortiert wurde

Searcy, der immerhin auf 123 BBL-Spiele für Bremerhaven, Würzburg und Vechta zurückblickt, blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück – und zwischendurch fehlte er anderthalb Monate wegen seiner Knieprobleme. Sein bestes Spiel machte Searcy im Derby gegen die Artland Dragons (22 Punkte und zwölf Rebounds).

Der dreifache Familienvater ist bereits der fünfte Spieler aus Rastas Anfangskader, der inzwischen aussortiert wurde. Im Oktober machten Nigel Pruitt und Carlos Medlock, der mittlerweile seine Karriere beendet hat, den Anfang. Im November folgte der Abschied von Deng Geu, ehe Ende Januar der Vertrag von A.J. Turner aufgelöst wurde. Pruitt, Medlock, Geu und Turner kamen zusammen nur auf 15 ProA-Spiele. Rasta, das bereits 21 Spieler eingesetzt hat, geht nach dem Searcy-Aus mit einem 13-Mann-Kader in den Saisonendspurt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rasta Vechta: Für Devin Searcy gibt's keinen Platz mehr im Kader - OM online