Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rasta holt einen Gladiator mit Gardemaß

Basketball-Zweitligist meldet ersten Neuzugang: Center Enosch Wolf kommt aus Trier. Und er setzt direkt eine neue Bestmarke.

Artikel teilen:
Hier Gegner, bald Kollegen: Enosch Wolf (links) kommt aus Trier und spielt künftig mit Joel Aminu (rechts). Foto: Schikora

Hier Gegner, bald Kollegen: Enosch Wolf (links) kommt aus Trier und spielt künftig mit Joel Aminu (rechts). Foto: Schikora

Nach vier Vertragsverlängerungen mit Leistungsträgern aus der Vorsaison hat Rasta Vechta den ersten Neuzugang für die Spielzeit 2022/23 in der 2. Basketball-Bundesliga ProA verpflichtet. Enosch Wolf wechselt vom Liga-Gefährten Gladiators Trier an die Pariser Straße.

Der 31-jährige Center, mit einem Gardemaß von 2,15 m der größte Spieler in Rastas Historie, bringt jede Menge ProA-Erfahrung mit. Er absolvierte 154 Zweitliga-Spiele für die Nürnberg Falcons (2013/14), die VfL Kirchheim Knights (2014/15), die Hamburg Towers (2016 bis 2018), die Tigers Tübingen (2018 bis 2021) und Trier (2021/22).

Nun also Rasta Vechta. Enosch Wolf, dessen jüngerer Bruder Julius (29) beim ProA-Mitstreiter Jena spielt, fiebert seiner zehnten Profi-Saison entgegen. „Ich freue mich auf ein geiles Jahr. In der ProA bin ich ja schon lange unterwegs. Rasta ist für mich – neben zwei, drei anderen Klubs, die zwischen ProA und BBL gependelt sind – immer das Maß aller Dinge gewesen. Rasta ist eine Top-Adresse in der ProA mit entsprechenden Ambitionen und Zielen“, erklärt Wolf, der auch jeweils neun BBL-Spiele für die Telekom Baskets Bonn (2013) und Medi Bayreuth (2015) absolviert und Auslandserfahrungen in Spanien (Ametx Zornotza) und Luxemburg (Musel Pikes) gesammelt hat.

„Ich sehe mich als einen der Top-Spieler in dieser Liga und will jetzt in einem Top-Team zeigen, dass ich auch da erfolgreich Basketball spielen kann.“Enosch Wolf

Wolf ergänzt: „Ich sehe mich als einen der Top-Spieler in dieser Liga und will jetzt in einem Top-Team zeigen, dass ich auch da erfolgreich Basketball spielen kann.“

Vor der Verpflichtung von Wolf hatte Rasta die Verträge mit Joel Aminu, Robin Lodders, Joschka Ferner und Tajuan Agee verlängert. Mit Blick auf die Big-Men-Garde mit Lodders, Agee und Wolf erklärt Neu-Coach Ty Harrelson: „Wir freuen uns schon sehr darauf zu sehen, wie unser Inside-Spiel aussehen wird.“ Der Amerikaner setzt auf Wolfs Erfahrung und Reboundstärke: „Außerdem haben wir mit Enosch jemanden verpflichten können, der hochprozentig abschließt und effizient spielt.“

Für Trier kam Wolf im Schnitt auf 9,8 Punkte, 6,9 Rebounds und 2,0 Assists in 20:43 Minuten. Beim Sieg in Vechta war Wolf mit 20 Punkten und 17 Rebounds überragend. „Wir sind uns sicher, dass Enosch genauso zu Rasta passt, wie wir uns das vorstellen“, sagt Rastas Sportdirektor Gerrit Kersten-Thiele.

Wolf hat schon einen besonderen Titel geholt

Zurück zum Gardemaß von 2,15 m: In der Kategorie „Größter Rasta-Spieler“ zieht Wolf an Dennis Clifford (2,13 m) und Björn Rohwer (2,12 m) vorbei. Und einen besonderen Titel hat Wolf auch schon geholt: 2011 gewann er mit den Huskies der University of Connecticut die NCCA-Meisterschaft – an der Seite des heutigen NBA-Stars Kemba Walker und des Ex-Berliners Niels Giffey. Das Finale fand vor 70.000 Zuschauern im Football-Stadion von Houston statt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rasta holt einen Gladiator mit Gardemaß - OM online