Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rasta holt Arne Woltmann als Co-Trainer

Der 45-Jährige tritt die Nachfolge von Miguel Zapata an und erhält einen Zweijahresvertrag (Update: 15.00 Uhr).

Artikel teilen:
Rastas neuer Co-Trainer: Arne Woltmann (links), hier mit Chris Fleming. Foto: dpa

Rastas neuer Co-Trainer: Arne Woltmann (links), hier mit Chris Fleming. Foto: dpa

Rasta Vechta hat einen neuen Co-Trainer: Der Basketball-Bundesligist gab gestern die Verpflichtung von Arne Woltmann bekannt. Der 45-Jährige erhielt ebenso wie Neu-Coach Thomas Päch einen Zweijahresvertrag. Woltmann, ein gebürtiger Bremerhavener mit Wohnsitz in Quakenbrück, tritt die Nachfolge von Miguel Zapata an, der Rasta nach zwei Jahren verlassen wird. Der Spanier steht vor einem Wechsel zu den Hamburg Towers, dem neuen Klub von Ex-Rasta-Coach Pedro Calles.

„Arne bringt die komplette Bandbreite eines Co-Trainers in Sachen Vor- und Nachbereitung von Spielen, im Individualtraining und etwa in der Rekrutierung mit“, erklärte Päch und ergänzte: „Außerdem ist er ein Riesen-Typ, der auch noch hier aus der Region kommt. Er hat ganz viel Erfahrung und ich kenne ihn auch schon seit neun, zehn Jahren. In dieser Zeit habe ich Arne sehr zu schätzen gelernt und bin sehr froh, dass wir jetzt zusammenarbeiten.“ Woltmann meinte mit Blick auf die Kooperation mit Päch: „Wir sind uns in Bezug auf unsere Vorstellungen vom Basketball schon ähnlich. Da war dann in den Gesprächen auch schnell klar, dass das gut passen würde mit uns beiden. Ich freue mich einfach sehr über die neue Aufgabe.“

Der frühere Bundesliga-Center der Artland Dragons (74 BBL-Spiele zwischen 2003 und 2006) war jahrelang Co-Trainer von Chris Fleming – erst in Quakenbrück (2006 bis 2008), dann bei Brose Bamberg (2008 bis 2014) und danach auch bei der Nationalmannschaft (seit 2014). Unter Flemings Regie wurde er viermal Meister und viermal Pokalsieger. Woltmann war auch zweimal Cheftrainer, erst bei den RheinStars Köln (Juni 2015 bis März 2017) und danach bei den Eisbären Bremerhaven (Dezember 2017 bis Dezember 2018). Päch und Woltmann treiben nun die Kaderplanung voran.

Ob Derrick Allen, der im vergangenen Herbst ins Trainerteam von Pedro Calles eingestiegen war, als Co-Trainer bleibt, soll sich noch in dieser Woche entscheiden. Die Gespräche zwischen Päch, dem Klub und Rastas Ex-Kapitän laufen. „Es ist klar, dass wir ihn sehr gerne weiter bei uns sehen würden. Ich hoffe, dass es auch so kommen wird“, erklärte Rastas Klubchef Stefan Niemeyer, der zudem Zapata für „ganz wunderbare Arbeit“ in den letzten zwei Jahren dankte.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rasta holt Arne Woltmann als Co-Trainer - OM online