Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Julia Middendorf in Wimbledon: Ehrgeiz und Lockerheit mischen

Einen Monat nach den French Open in Paris startet die 18 Jahre alte Dinklagerin beim Rasen-Klassiker in London. Zum Auftakt geht's gegen eine Qualifikantin.

Artikel teilen:
Tradition verpflichtet: In Wimbledon gibt's den Spielplan noch per Hand mit Namensschildern. Am Dienstag taucht auch der Name von Julia Middendorf beim „Order of Play“ auf. Foto: dpa / Paston

Tradition verpflichtet: In Wimbledon gibt's den Spielplan noch per Hand mit Namensschildern. Am Dienstag taucht auch der Name von Julia Middendorf beim „Order of Play“ auf. Foto: dpa / Paston

Der Blick aus dem Fenster war alles andere als ein Vergnügen. „Hier regnet es schon den ganzen Tag. Ich glaub', mit Training wird das heute nichts mehr“, sagte Julia Middendorf am frühen Samstagnachmittag, als sie sich auf ihrem Zimmer im „Hotel University of Roehampton“ ein wenig die Zeit vertrieb und auf eine Auflockerung des trist-grauen Himmels über dem Südwesten von London hoffte. „Tennis auf Rasen – das heißt auch, dass man geduldig sein muss“, erklärte die 18 Jahre alte Dinklagerin, die ab Montag zum zweiten Mal bei einem Junior Grand Slam startet.

Einen Monat nach ihrer Teilnahme an den French Open in Paris schlägt Julia Middendorf im „All England Lawn Tennis Club“ an der legendären Church Road in Wimbledon auf. „The Junior Championships“ stehen an, der Klassiker auf Rasen. „Ich hoffe, dass ich mein bestes Tennis spielen kann. Und dann sehe ich ja, wie weit es geht“, sagte Julia Middendorf. In Paris, bei ihrer Grand-Slam-Premiere, konnte sie ihr bestes Tennis nicht abrufen. Das Aus kam bereits in der ersten Runde. Sie weiß: Bei allem Ehrgeiz ist auch ein Schuss Lockerheit nötig, um auf der großen Bühne nicht zu verkrampfen. „Ich hoffe, dass mir die Erfahrung von Paris hilft“, sagte die Dinklagerin.

Als Nummer 27 der U-18-Rangliste des Tennis-Weltverbandes ITF ist sie sicher im Hauptfeld der Juniorinnen dabei, sie tritt auch im Doppel an – wie in Paris an der Seite von Mara Guth (Usingen). Für das erste „Order of Play“, den Spielplan für Montag, ist Julia Middendorf noch nicht vorgesehen. „Ich spiele erst am Dienstag“, teilte sie am Sonntagmittag nach der Auslosung des „Main Draw“ mit und ergänzte: „Ich spiele gegen eine Qualifikantin.“

Paris ist abgehakt, in Wimbledon gehts weiter: Julia Middendorf startet zum zweiten Mal bei einem Junior Grand Slam. Foto: Jürgen HasenkopfParis ist abgehakt, in Wimbledon geht's weiter: Julia Middendorf startet zum zweiten Mal bei einem Junior Grand Slam. Foto: Jürgen Hasenkopf

Die Qualifikation zog sich aufgrund der Regenfälle in London in die Länge. Gut möglich, dass Julia Middendorf noch einen Tag länger auf ihre Gegnerin warten muss. Die Qualifikation findet nicht an der Church Road, sondern auf der knapp sechs Kilometer entfernten Anlage in Roehampton statt. Dort absolvierte die Dinklagerin in der vergangenen Woche auch ihre Generalprobe für Wimbledon. Beim Rasenturnier im „Bank of England Sports Centre“, das als J1-Event zur „Juniors Tour“ der ITF gehört, absolvierte sie zwei Einzel und ein Doppel. Dem 7:6 (7:5), 6:3-Sieg gegen Elena Pridankina folgte eine 4:6, 2:6-Niederlage in Runde zwei gegen die Amerikanerin Reese Brantmeier. „Das zweite Match war richtig gut, auch wenn der zweite Satz etwas zu deutlich weggegangen ist. Es war ein gutes Spiel. Ich hab' ein besseres Gefühl für den Rasen bekommen. Ich bin gut vorbereitet.“

Die traditionsreiche Anlage in Wimbledon dürfen die Juniorinnen und Junioren erst am Montag betreten. Vier deutsche Juniorinnen sind im Hauptfeld dabei, neben Julia Middendorf und Mara Guth noch Nicole Rivkin und Nastasja Schunk. Laura Putz und Noma Noha Akugue sind in der Qualifikation gescheitert.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Julia Middendorf in Wimbledon: Ehrgeiz und Lockerheit mischen - OM online