Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Erik Bachhuber ersetzt verletzten Jonny Wynant

Zweites Rennen für den MSC Cloppenburg im Speedway-Team-Cup am kommenden Sonntag in Diedenbergen

Artikel teilen:
Weiter geht's: MSC-Kapitän René Deddens hat das Rennen in Diedenbergen vor Augen, bevor am 10. September das „Heimspiel“ in der Serie Speedway-Team-Cup in Cloppenburg auf dem Programm steht. Foto: Daniel Sievers

Weiter geht's: MSC-Kapitän René Deddens hat das Rennen in Diedenbergen vor Augen, bevor am 10. September das „Heimspiel“ in der Serie Speedway-Team-Cup in Cloppenburg auf dem Programm steht. Foto: Daniel Sievers

Am kommenden Sonntag 22. August, findet im hessischen Diedenbergen der zweite Lauf für die Fighters im Speedway Team Cup statt. Nach einem dritten Platz beim Saisonauftakt in Brokstedt möchte die Mannschaft um Teamchef Manfred Bäker sich am Sonntag nochmal steigern, um weiterhin Chancen auf die Meisterschaft zu bewahren.

Alle Hoffnungen der Cloppenburger Fans liegen auf den erfahrenen René Deddens und Lukas Fienhage. Die Clubfahrer des MSC kennen die Bahn in Hessen aus den vergangenen Jahren nur zu gut und brennen darauf, so viele Punkte wie möglich für die Fighters zu holen.

MSC-Hoffnungen ruhen auf den Routiniers René Deddens und Lukas Fienhage

Jonny Wynant hat sich allerdings am vergangenen Samstag eine schwere Ellenbogenverletzung bei der Deutschen Speedwaymeisterschaft in Stralsund zugezogen und wird den Cloppenburgern bis auf weiteres erstmal nicht zur Verfügung stehen. Der MSC ist auf der Suche nach einem gleichwertigen Ersatz jedoch rasch fündig geworden – in Bayern. Der gebürtige Augsburger Erik Bachhuber nimmt Wynants Platz ein. Bachhuber ist ein 17-jähriger Nachwuchsfahrer, der 2019 in der 250-ccm-Klasse Deutscher Meister geworden ist. 2020 ist Erik Bachhuber in die 500-ccm-Klasse aufgestiegen.

  • Team-Cup, Tabelle (nach 2 Rennen)
  • 1. Brokstedt Wikinger 2  63  4
  • 2. Eagles Berghaupten 2  60  3
  • 3. W. Tigers Diedenberg 1  34  2
  • 4. MSC Olching 1  32  2
  • 5. MSC Cloppenburg F. 1  28  1

  • . Nordstern Stralsund 1  23  0
  • 7. Güstrow Torros 0  00  0

Komplettiert wird das Cloppenburger Team von Ben Iken, der wie gewohnt auf auf der 250-ccm-Position zu finden ist. Neben dem Heimteam aus Diedenbergen, den White Tigers, werden die Soestestädter auf die Brokstedter Wikinger und den Güstrow Torros treffen. Damit ist in der Rhein-Main-Arena Spannung vorprogrammiert.

Aber auch in Cloppenburg findet dieses Jahr noch ein Team Cup Rennen statt. Das Heimrennen der Fighters soll am Freitag, 10. September, in der MSC Arena unter Flutlicht stattfinden. Hier treffen die Cloppenburger auf die Teams aus Berghaupten, Güstrow und Stralsund. Im Rahmenprogramm findet ein Lauf zur Talents-Team- Trophy statt. Ein Paar Cup in der 125-ccm-Klasse. Auch in diesem Wettbewerb wird der MSC eine Mannschaft am Start haben.

Das Rennen in Diedenbergen ist insgesamt der dritte Lauf der Team-Cup-Serie. Zum Auftakt in Brokstedt am 19. Juni hatte der MSC „spielfrei“ gehabt. Das letzte Rennen der Saison ist am 10. Oktober beim MSC Olching, dem Heimatverein von Cloppenburgs Nachverpflichtung Erik Bachhuber, vorgesehen

Alle Infos zum Auswärtsrennen in Diedenbergen und zum Heimrennen der Cloppenburg Fighters finden Interessierte zeitnah im Internet unter www.msc-cloppenburg.de oder unter http://svg-veranstalter.de/.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Erik Bachhuber ersetzt verletzten Jonny Wynant - OM online