Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ein Schlusslicht, das auch vorne mitmischt

Fußball in Niedersachsen: Das Thema Kreisfusionen wabert seit über einem Jahrzehnt durch das NFV-Gebiet. Der Kreis Vechta hat die Sinne geschärft – und schaut dabei auch nach Cloppenburg.

Artikel teilen:
Seit 2004 Vorsitzender des NFV-Kreises Vechta: Martin Fischer. Foto: Schikora

Seit 2004 Vorsitzender des NFV-Kreises Vechta: Martin Fischer. Foto: Schikora

Spricht man Martin Fischer in diesen Tagen auf das Dauerthema Kreisfusion an, dann ist der Vorsitzende des Fußball-Kreisverbandes Vechta relativ entspannt. „Wir sind in einer guten Position, wir fühlen uns sicher“, sagt der Langenberger mit einer Portion Gelassenheit. Das war auch schon mal anders. Da wehrte sich der 55-Jährige, seit 2004 oberster Funktionär in der heimischen Fußballszene, mit Händen und Füßen gegen die Fusionspläne des Niedersächsischen Fußballverbandes. Markige Worte in Richtung NFV-Zentrale in Barsinghausen inklusive.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ein Schlusslicht, das auch vorne mitmischt - OM online