Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sam Dylan aus Cloppenburg schlägt sich tapfer bei "Promi Big Brother" – doch jetzt kommt der Hunger

Von 15 Kandidaten sind nur noch 8 im Rennen. Unter ihnen Sam Dylan, der im Moment sein Dasein in der Garage des Big-Brother-Hauses bei Sat.1 fristet – was sich am Samstagabend ändern wird...

Artikel teilen:
Dicke Luft und knurrende Mägen in der Garage: Ein alter Rest Nudeln und Tomatensoße ist das Frühstück. Das schmeckt auch Sam Dylan (2, von links) überhaupt nicht. Foto: Sat.1

Dicke Luft und knurrende Mägen in der Garage: Ein alter Rest Nudeln und Tomatensoße ist das Frühstück. Das schmeckt auch Sam Dylan (2, von links) überhaupt nicht. Foto: Sat.1

Es geht auf die Zielgerade bei der Reality-Show "Promi Big Brother" auf Sat.1, die Mitte November in die nunmehr 10. Staffel gestartet. Von 15 Kandidaten sind nur noch 8 im Rennen – und mit dabei ist Sam Dylan aus Cloppenburg.

Sam Dylan, der in Cloppenburg geboren ist und unter anderem die hiesige Liebfrauenschule besuchte, wohnt mittlerweile in Köln. In dem TV-Format kämpft er unter anderem mit der Schauspielerin Katy Karrenbauer, dem ehemaligen Kickbox-Weltmeister Rainer Gottwald oder "DSDS-Legende" Menderes um den Sieg und das Preisgeld von 100.000 Euro. Auch der Sänger Jay Khan, der von 2006 bis 2009 mit dem ebenfalls in Cloppenburg aufgewachsenen Model Lena Gercke liiert war, ist immer noch im Rennen.

Allerdings herrscht im Moment dicke Luft im Big-Brother-Haus, das von den Show-Machern in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt wurde. Im "Loft" herrscht – wie der Name schon erahnen lässt – eher der ausgelassene Luxus. Der derzeit zweite Aufenthaltsort für die andere Hälfte der verbliebenen 8 Kandidaten ist die Garage. Und unglücklicherweise gehört Sam Dylan eben zu jenen 4 Kandidaten, die eben dort "geparkt" wurden.

Bei den sogenannten "Promis" herrscht dicke Luft

Der nicht vorhandene Luxus ist das Eine. Der wachsende Hunger das Andere. Den "Big Brother" – der Schiedsrichter der Show – hatte die Bewohner wegen diverser Regelverstöße (vor allem im Loft) kollektiv bestraft. Jetzt gehen in der Garage die Vorräte aus. Das jüngste Frühstück bestand denn auch nur noch aus Nudeln mit Tomatensoße. Das schlägt nicht nur auf den knurrenden Magen, sondern auch aufs neidische Gemüt. „Die kommen aus dem Loft, essen, trinken seit Tagen und sind schön fit. Und wir sitzen hier und hungern – dafür haben wir super gespielt, Leute. Wir haben als Team gekämpft – ohne Essen, ohne alles”, versucht Sportsmann Rainer Gottwald das niedergeschlagene Team zu motivieren. Das Verhalten der Loft-Bewohner stößt den Promis in der Garage sauer auf – vor allem Sam Dylan: „Die scheißen ja auch auf mich. Der Blick sagte eben, lass mich bloß in Ruhe!“sogenannten

Das wird so nicht ganz hinhauen. Denn von In-Ruhe-Gelassen-Werden kann ab Samstagabend nicht mehr die Rede sein. Sat.1 hat am Samstagnachnmittag angekündigt, dass alle übrig gebliebenen Kandidaten in einen gemeinsamen Bereich ziehen werden – unklar ist, in welchen....

Das große Finale der aktuellen Staffel von "Promi Big Brother" steigt am 7. Dezember.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sam Dylan aus Cloppenburg schlägt sich tapfer bei "Promi Big Brother" – doch jetzt kommt der Hunger - OM online