Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zentralklinik Vechta-Lohne: Entscheidung des Landes zieht sich hin

Aus dem Wunsch vor Ort nach einem zeitnahen Signal wird wohl nichts. Derweil bestätigt sich, dass landesweit 4 Vorhaben um begrenzte Finanzmittel konkurrieren.

Artikel teilen:
So könnte das geplante Zentralklinikum Vechta-Lohne aussehen, wenn es fertig ist. Skizze: Architekten t+p, Braunschweig

So könnte das geplante Zentralklinikum Vechta-Lohne aussehen, wenn es fertig ist. Skizze: Architekten t+p, Braunschweig

Die Entscheidung, ob das Land Niedersachsen den Bau des geplanten Zentralklinikums Vechta-Lohne maßgeblich mit einem dreistelligen Millionenbetrag fördert und das Projekt damit überhaupt erst realisiert werden kann, wird sich wohl noch einige Zeit hinziehen. "Ein konkreter Zeitpunkt kann heute nicht benannt werden", sagt der Sprecher des niedersächsischen Gesundheitsministeriums in Hannover, Oliver Grimm, auf Anfrage von OM online.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zentralklinik Vechta-Lohne: Entscheidung des Landes zieht sich hin - OM online