Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wahl zum Lastruper Gemeinderat: Zahlen, Grafiken und Hintergründe gibt's hier

Das vorläufige Endergebnis für den Lastruper Gemeinderat ist da: Die Linke verliert ihren einzigen Sitz im Gremium. Die Liberalen ziehen dafür mit einem Platz ein.

Artikel teilen:
Foto: Georg Meyer

Foto: Georg Meyer

Deutlicher Wahlsieger in der Gemeinde Lastrup bleiben die Christdemokraten. Mit 83,57 Prozent der Wählerstimmen bleiben sie stärkste Kraft (2016: 85,05). Deutlich weniger Stimmen hingegen haben die Sozialdemokraten bekommen. Sie haben ihr Ergebnis halbiert auf 9,01 Prozent (2016: 18,9 Prozent). Die FDP hat ihr Ergebnis verdoppelt auf 4,56 Prozent.

Damit bleiben 15 Ratssitze für die Christdemokraten. Die SPD erhält 2 Sitze. Für die Partei Die Linke rücken die Liberalen in den Rat und erhalten einen Sitz. Die Linke muss sich aus dem Gremium vorerst verabschieden.

Das sind die gewählten Bewerber:

CDU: Bohmann, Lukas 951 Grönheim, Stephan 639 Schnelten, Susanne 622 Rode-Böckmann, Dirk 608 Klugmann, Felix 601 Keimer, Jochen 551 Koopmann, Peter 531 große Austing, Christian 491 Ojemann, Petra 482 Niemeyer, Christoph 469 Hindersmann, Stefanie 437 Schröer, Alexander 412 Kramkowski, Martin 407 Wilken, Conrad 356 Flerlage, Christel 333
SPD: Schleider, Horst 503
FDP: Boll, Karsten 251

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wahl zum Lastruper Gemeinderat: Zahlen, Grafiken und Hintergründe gibt's hier - OM online