Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Markus Schulte bleibt Ratsvorsitzender

Der Altersdurchschnitt im Böseler Gremium ist mit der Kommunalwahl auf von 59 auf 45,5 Jahre gesunken. Bürgermeister Block stellte in der Sitzung zudem die neue Gleichstellungsbeauftragte vor.

Artikel teilen:
Tritt ihre Amtszeit an: Bürgermeister Hermann Block nutzt auf der konstituierenden Sitzung die Gelegenheit, Denise Panzlaff als neue Gleichstellungsbeauftragte vorzustellen. Foto: Pille

Tritt ihre Amtszeit an: Bürgermeister Hermann Block nutzt auf der konstituierenden Sitzung die Gelegenheit, Denise Panzlaff als neue Gleichstellungsbeauftragte vorzustellen. Foto: Pille

Der neue Böseler Gemeinderat hat in seiner ersten Sitzung der neuen Legislaturperiode am Montagabend im Sitzungssaal des Rathauses die organisatorischen Weichen für die kommenden fünf Jahre gestellt. Im öffentlichen Teil waren über zehn Tagesordnungspunkte erforderlich, um den neuen Gemeinderat handlungsfähig zu machen. Die wichtigsten waren die Bildung von Fraktionen, die Benennung der Beigeordneten für den Verwaltungsausschuss sowie die Besetzung der kommunalen und weiteren Ausschüsse. Von den 19 Ratsmitgliedern, davon elf neue, fehlten Ludger Beeken (CDU-Fraktionsvorsitzender) sowie Moritz Cloppenburg (FDP) krankheitsbedingt. Der Altersdurchschnitt des Rates sank von 59 auf 45,5 Jahre, stellte Martin Meinerling (FDP) fest, der als Ältester die Sitzung eröffnete.

Die konstituierende Sitzung eines Gemeinderates ist zumeist eher feierlich als inhaltsschwer. In Bösel überwog am Montagabend zwar ebenfalls die Feierstimmung, doch bei der Wahl des Ratsvorsitzenden und der stellvertretenden Bürgermeister gab es trotz aller Bekundungen zur "Gemeinsamkeit und konstruktiven Zusammenarbeit" den ersten Stimmungsdämpfer, als Matthias Preuth (Bürger für Bösel-BfB) bei drei Wahlgängen geheime Abstimmung beantragte. Gleichzeitig wollte Preuth in der Geschäftsordnung die Maximaldauer der Sitzungen auf drei Stunden limitiert wissen.

Die Abstimmungen bescherten Markus Schulte (CDU) bei seiner Bestätigung als Ratsvorsitzender eine Gegenstimme, und Ludger Beeken (CDU) und Bernd Roder (SPD) erhielten bei den Wahlgängen um die Posten der stellvertretenden Bürgermeister lediglich 14 Stimmen, während Josef Hatke in offener Abstimmung einstimmig gewählt wurde. Die SPD, die mit der Grünen Birta Roder eine Fraktion bildet, hatte einen der drei Posten für ihre Partei reklamiert und ihn "wegen der guten Zusammenarbeit mit der CDU und der Berücksichtigung des Wählerwillens", so Thomas Butz (CDU), auch bekommen.

Unter den 21 Mitgliedern sind nur drei Frauen

Die Zusammensetzungen spiegeln die Mehrheitsverhältnisse im Gemeinderat wider. Auffallend am Böseler Gremium ist: Unter den 21 Mitgliedern sind nur drei Frauen, was die Geschlechterverteilung nicht einmal ansatzweise ausdrückt. Gemäß Gemeindeordnung verpflichtete Bürgermeister Hermann Block alle Ratsmitglieder, die nun die Geschicke der Gemeinde leiten, vor Amtsantritt durch Handschlag und wies sie dabei auf die mit dem Ehrenamt verbundenen Rechte und Pflichten hin.

Während der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates verpflichtete Bürgermeister Hermann Block außerdem die neue Gleichstellungsbeauftragte Bösels, Denise Panzlaff. Der alte Gemeinderat hatte sie einstimmig in dieses Ehrenamt gewählt. Sie wird vertreten durch ihre Mutter, Angelika Tangemann (56), die im Rathaus sonst für die allgemeine Finanzwirtschaft zuständig ist. Panzlaff arbeitet beim Landkreis Cloppenburg. Beide lösen Hildegard Westerhoff ab, die das Amt 14 Jahre lang verwaltete.

Auf der konstituierenden Sitzung gründeten die Böseler Ratsmitglieder folgende Fachausschüsse und ernannten folgende Vorsitzende:

  • Ausschuss für Wirtschaft, Umwelt. Planung, Bau und Verkehr: Thomas Butz (Vorsitzender, CDU) und Michael Oltmann (stellvertretender Vorsitzender, CDU).
  • Ausschuss für Jugend, Kultur, Sport und Familie: Andre Brunemund (Vorsitzender, CDU), und Gerda Schewe (stellvertretende Vorsitzende, CDU).
  • Schulausschuss: Birta Roder (Vorsitzende, Bündnis Bösel) und Eckhardt Moorkamp (stellvertretender Vorsitzender, Bündnis Bösel).
  • Verwaltungsausschuss: Bürgermeister Hermann Block (Vorsitzender).

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Markus Schulte bleibt Ratsvorsitzender - OM online