Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

IGG schickt 12 Kandidatinnen und Kandidaten bei der Wahl ins Rennen

Die Interessengemeinschaft für eine sinnvolle Gemeindegestaltung in Goldenstedt bereitet sich auf die Kommunalwahl im September vor. Einiges steht bereits fest.

Artikel teilen:
Kandidatinnen und Kandidaten: Annette Wilke (oben, von links), Dr. Georg Bruns, Peter Wilkens, Vera Willgosch, Rita Gelhaus, Hedwig Bruns, Dr. Elisabeth Aka (unten, von links), Dieter Rohnstock, Christiane Lehmkuhl, Martin Kröger, Beate von Döllen sowie Maria Böckmann. Fotomontage: IGG

Kandidatinnen und Kandidaten: Annette Wilke (oben, von links), Dr. Georg Bruns, Peter Wilkens, Vera Willgosch, Rita Gelhaus, Hedwig Bruns, Dr. Elisabeth Aka (unten, von links), Dieter Rohnstock, Christiane Lehmkuhl, Martin Kröger, Beate von Döllen sowie Maria Böckmann. Fotomontage: IGG

Die Interessengemeinschaft für eine sinnvolle Gemeindegestaltung in Goldenstedt (IGG) hat in den vergangenen Monaten in verschiedenen Arbeitsgruppen online erarbeitet, mit welchen politischen Zielen sie in die Kommunalwahl 2021 gehen will. Gleichzeitig wurde viel Arbeit in die Neugestaltung der IGG-Internetauftritte (Homepage, Facebook, Instagram) gesteckt, um die Reichweite zu erhöhen und Mitglieder und Freunde auf dem Laufenden zu halten, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Durch diesen engen digitalen Austausch konnten die Schwerpunkte für die Kommunalwahl 2021 gemeinsam festgelegt werden.

Zentrales Anliegen der IGG ist es demnach, kommunalpolitisch maßgeblich darauf hinzuwirken, Goldenstedt zu einer nachhaltigen Gemeinde weiterzuentwickeln. Wichtige Eckpfeiler seien dabei der Erhalt von Natur und Landschaft, eine nachhaltige Energie-, Klima- und Wirtschaftspolitik, Verbesserung der Mobilität, Unterstützung von sozial Schwächeren sowie Stärkung der Bildungsangebote vor Ort, heißt es weiter. Auch die Zusammenarbeit mit dem Jugendparlament sei eine Herzensangelegenheit der IGG.

IGG-Urgestein Dieter Rohnstock kandidiert auch 2021

Um gemeinsam IGG-Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl zu bestimmen, fand nun erstmalig unter coronakonformen Abstands- und Hygienebedingungen im Bürgersaal des Rathauses ein Präsenztreffen statt.

12 Kandidatinnen und Kandidaten erklärten dabei ihre Bereitschaft, für die IGG ins Rennen zu gehen: Dieter Rohnstock, Christiane Lehmkuhl, Maria Böckmann, Hedwig Bruns, Rita Gelhaus, Martin Kröger, Vera Willgosch, Dr. Elisabeth Aka, Beate von Döllen, Peter Wilkens, Annette Wilke sowie Dr. Georg Bruns.

Eine IGG-Mitgliederversammlung im Frühsommer wird die Liste endgültig festlegen, sodass bis dahin weitere Interessierte willkommen sind. Erklärtes Ziel der IGG sei es, die Zahl von bisher vier Mandaten mindestens zu erhalten, heißt es abschließend.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

IGG schickt 12 Kandidatinnen und Kandidaten bei der Wahl ins Rennen - OM online