Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Das ist das Ergebnis der Landtagswahl in Löningen

Die CDU ist der Gewinner in Löningen – aber mit Blick auf die letzte Landtagswahl auch der größte Verlierer. Das zeigt sich auch bei den Erststimmen für Christoph Eilers.

Artikel teilen:

Trotz deutlicher Verluste siegt Christoph Eilers als Direktkandidat der CDU in der Stadt Löningen – mit 53,31 (letzte Wahl: 61,35 Prozent). Das zweitbeste Ergebnis fährt Jan Oskar Höffmann für die SPD mit 25,82 Prozent ein.

Die CDU ist Gewinner und Verlierer zugleich: Zwar bleibt die CDU mit 46,07 Prozent die stärkste Kraft – aber auch hier nur mit deutlichen Verlusten (minus 10,86 Prozentpunkte). Demgegenüber können andere Parteien zugewinnen. Vor allem die AfD mit 10,47 Prozent (plus 8,85 Prozentpunkte). Leichte Zugewinne gibt es auch für die Grünen (plus 3,22 Prozentpunkte) und die DPD (plus 2,86 Prozentpunkte). 

Die Wahlbeteiligung bewegt sich mit 60,22 Prozent ungefähr auf dem Niveau der letzten Landtagswahl (62,38 Prozent).


Löningen gehört zum Wahlkreis 67 - Cloppenburg. Um ein Direktmandat beworben haben sich hier diese Kandidaten:

  • Jan Oskar Höffmann (SPD)
  • Christoph Eilers (CDU)
  • Stephan Christ (Grüne)
  • Yilmaz Mutlu (FDP)
  • Tom Dobrowolski (Die Linke)
  • Sergei Meier (Zentrum)

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Das ist das Ergebnis der Landtagswahl in Löningen - OM online