Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Amasyaspor-Stadion erstrahlt in neuem Licht

Der Sportverein Amasyaspor hat seine 20 Jahre alte Flutlichanlage umgestellt. Jetzt wird der Hauptplatz mit LED erleuchtet.

Artikel teilen:
Hell erleuchtet: Das Stadion von Amasyaspor Lohne hat ein neues Flutlicht.  Foto: Amasyaspor

Hell erleuchtet: Das Stadion von Amasyaspor Lohne hat ein neues Flutlicht.  Foto: Amasyaspor

Der Sportverein Amasyaspor Lohne hat jetzt seine 20 Jahre alte Flutlichtanlage auf LED umgestellt. Wie aus einer Mitteilung des Vereins hervorgeht, konnte mit dem Zuschuss der Stadt Lohne "die nicht mehr effiziente und reparaturanfällige Flutlichtanlage durch ein zeitgemäßes LED-Flutlicht" ersetzt werden. Man freue sich, dass sich durch die Erneuerung Kosteneinsparpotenziale ergeben werden, heißt es weiter. Die Hoffnung sei groß, dass Flutlichtausfälle künftig der Vergangenheit angehören.

Amasyaspor hatte für die Neuerung sowie für die Versetzung eines Stromverteilerkastens seinen städtischen Zuschuss von 26 .743 Euro erhalten. Zuvor hatte der Verwaltungsausschuss der Förderung zugestimmt und war damit der Empfehlung des Ausschusses für Finanzen, Liegenschaften und Wirtschaftsförderung gefolgt, dem Beschlussvorschlag der Lohner Stadtverwaltung zu folgen.

Die alte Flutlichtanlage hatte Amasyaspor einst in Eigenregie und ohne städtische Förderung gebaut. Jetzt, mit der Fertigstellung der neuen Flutlichtanlage, wolle man der Stadt Lohne für den Zuschuss und der Firma Strasser für die schnelle Umsetzung des Konzepts danken, heißt es vonseiten des Sportvereins.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Amasyaspor-Stadion erstrahlt in neuem Licht - OM online