Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vier Corona-Fälle bei Danish Crown in Essen

Im Schlachthof von Danish Crown in Essen haben sich vier Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Das hat der Landkreis Cloppenburg am Mittwoch gegenüber OM online bestätigt. (Update: 19 Uhr)

Artikel teilen:
Stresstest für Schlachthof: Bei Danish Crown in Essen wurden erste Corona-Fälle festgestellt. Foto: Meyer

Stresstest für Schlachthof: Bei Danish Crown in Essen wurden erste Corona-Fälle festgestellt. Foto: Meyer

Am Standort Essen des Schlachtbetriebes Danish Crown sind vier Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das bestätigte der Landkreis Cloppenburg am Mittwoch auf Nachfrage von OM online. Wie Sprecher Sascha Rühl mitteilt, wohnen drei der betroffenen Personen im Kreis Cloppenburg (eine in der Kreisstadt und zwei in Essen). Die vierte infizierte Person lebt demnach in Quakenbrück.

Die neuen Corona-Fälle seien im Rahmen von regelmäßigen Tests, die der Betrieb aus eigener Initiative durchführt, aufgefallen. Das Gesundheitsamt des Kreises Cloppenburg wurde daraufhin umgehend informiert, so Rühl. 

300 Mitarbeiter sollen Mittwoch getestet werden

Der Schlachtbetrieb habe schnell reagiert und bereits weitere Tests auf eigene Kosten in die Wege geleitet. Am Mittwoch sollen bereits 300 Personen aus dem engeren Arbeitsumfeld der Infizierten getestet werden.  Am Abend lagen bereits die ersten 180 Ergebnisse vor - alle negativ. Am Donnerstag werden weitere 150 Ergebnisse erwartet. Die Tests sollen zudem in den nächsten Tagen fortgesetzt werden, um schnellstmöglich die gesamte Belegschaft des Unternehmens zu untersuchen. Nach Informationen von OM online handelt es sich dabei um rund 1400 Mitarbeiter. Zuletzt sind am 18. Juni rund 300 Angestellte bei einer routinemäßigen Kontrolle des Unternehmens negativ getestet worden.

Das Gesundheitsamt des Landkreises hat laut Mitteilung am Mittwoch ebenfalls mit Untersuchungen im häuslichen Umfeld der Betroffenen begonnen. Sämtliche positiv Getesteten befinden sich seit Dienstagnachmittag in amtlich angeordneter häuslicher Quarantäne, so der Sprecher. Auch alle Personen in ihrem Umfeld seien ab sofort unter häusliche Quarantäne gestellt. Der Landkreis werde auch die Mitbewohner in den Wohnungen der Betroffenen auf das Coronavirus testen lassen. Erste Ergebnisse der umfangreichen Tests werden zum Wochenende erwartet.

Betrieb habe 2000 Test seit Mitte Mai durchgeführt

Laut Danish-Crown Pressesprecher Jens Hansen arbeiteten nur drei der Infizierten im Betrieb. Bei dem vierten habe es sich um einen Neuanfänger gehandelt, der aber noch nicht eingesetzt worden war. Wo sich die Betroffenen angesteckt haben könnten, ist unklar. Seit Mitte Mai seien in Essen knapp 2000 Corona-Tests durchgeführt worden. Bis gestern waren alle negativ. Hansen sicherte Behörden und Öffentlichkeit die volle Transparenz seitens des Unternehmens zu.

Danish Crown kümmerte sich gestern auch um die Unterbringung der Quarantäne-Fälle. Ihre bisherigen Wohnungen hätten aber keine Beanstandungen aufgewiesen, betonte Geschäftsführer Andreas Rode. Generell sieht er sich weiter auf dem richtigen Weg und hofft, dass es bei den wenigen Fällen bleibt. „Wir haben soviel in unser Gesundheitskonzept investiert.“ Ob die allgemeinen Corona-Lockerungen die Ansteckungsgefahr wieder erhöht haben, sei jetzt mit dem Gesundheitsamt abzuklären.

Rode wiederholte gestern das Unternehmensziel, bis Jahresende mindestens 75 Prozent der Werksverträge in feste Arbeitsverhältnisse umzuwandeln. „Von mir aus kann die Zahl dann auch höher sein.“ Das Thema müsse zur Ruhe kommen, betonte er. Ausdrücklich lobte der Geschäftsführer die Mitarbeiter, die die strengen Regelungen umsetzen und befolgen würden. Wie groß die Gefahr ist, dass es zu weiteren Ausbrüchen in Schlachthöfen und anderen Betrieben mit Kühltechnik kommt, hängt nach Rodes Ansicht auch davon ab, ob Aerosole, feine Partikel, die in kalter Luft längere Zeit im Raum schweben, bei der Übertragung eine Rolle spielen.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vier Corona-Fälle bei Danish Crown in Essen - OM online