Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Verschärfte Regeln gelten auf dem Weihnachtsmarkt Vechta

Der Bummel über das Marktgelände ist hingegen für jedermann gestattet. Allerdings gilt eine Maskenpflicht. Wer Getränke und Speisen verzehrt, muss geimpft oder genesen sein (2G).

Artikel teilen:
Foto: Speckmann

Foto: Speckmann

Der Weihnachtsmarkt öffnet am Donnerstag (25. November) um 17 Uhr seine Pforten in der Vechtaer Innenstadt. Dabei greift die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen. Entgegen den ursprünglichen Plänen der Stadtverwaltung gelten somit verschärfte Regeln. Wer Getränke und Speisen verzehrt, muss geimpft oder genesen sein (2G).

Der Bummel über das Marktgelände ist hingegen für jedermann gestattet. Allerdings gilt eine Maskenpflicht. Laut Verwaltung darf der Mund-Nasen-Schutz nur zum Essen und Trinken abgenommen werden. Zudem sollten die Besucher auf Abstand achten. „Wir versuchen die größtmögliche Sicherheit herzustellen“, erklärt Pressesprecher Herbert Fischer auf Anfrage. Ein Sicherheitsdienst werde die Einhaltung der Vorschriften kontrollieren. Bei Verstößen drohe ein Ordnungsgeld.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Verschärfte Regeln gelten auf dem Weihnachtsmarkt Vechta - OM online