Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vermisster Junge in Oldenburg: Wo ist Joe?

Die ganze Stadt nimmt Anteil an der Suche, an der sich mittlerweile viele Freiwillige beteiligen. Seit nunmehr 6 Tagen fehlt jeder Spur von dem Jungen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

6 Tage nach dem Verschwinden des 8-jährigen Joe in Oldenburg fehlt immer noch jede Spur von ihm. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. „Unsere Einsatzkräfte suchen weiterhin umfangreich nach  Joe und gehen allen Hinweisen nach“, hieß es auf Twitter.

Der Junge, der eine geistige Beeinträchtigung hat, ist am vergangenen Freitagnachmittag zum letzten Mal gesehen worden. Zuletzt konzentrierte sich die Suche auf Wehnen und Bloh, zwei Ortsteile von Bad Zwischenahn direkt am Oldenburger Stadtrand. Die Menschen in Oldenburg nehmen Anteil an dem Vermisstenfall, viele Freiwillige beteiligen sich an der Suche.

Den Angaben nach ist Joe etwa 1,50 Meter groß und schlank. Er trägt schulterlange dunkle lockige Haare. Über einem blauen T-Shirt mit weißer Aufschrift trägt er eine schwarze Weste mit weißer Aufschrift „Polizei“. Er trägt eine dunkle Hose und ist vermutlich barfuß unterwegs.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu Joe oder seinem Aufenthaltsort machen können, sich unter der Telefonnummer 0441 790 4115 oder beim polizeilichen Notruf 110 zu melden.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vermisster Junge in Oldenburg: Wo ist Joe? - OM online