Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Unbekannte überfallen Lidl-Markt in Quakenbrück

Die Räuber sind auf der Flucht. Die Polizei ermittelt und ruft mögliche Zeugen zur Hilfe auf.

Artikel teilen:
Die Polizei sucht nach einem Überfall auf einen Discounter in Quakenbrück mindestens 2 Räuber.  Foto: dpa

Die Polizei sucht nach einem Überfall auf einen Discounter in Quakenbrück mindestens 2 Räuber.  Foto: dpa

2 unbekannte Männer haben am Montagmorgen den Quakenbrücker Lidl-Markt an der Bürgerstraße überfallen. Die Räuber scheiterten aber am Widerstand der Mitarbeiter. Die Polizei hat eine großräumige Fahndung eingeleitet, konnte die Kriminellen aber bisher nicht schnappen.

Nach Angaben der Polizei drängten die Räuber am frühen Montagmorgen gegen 5.40 Uhr beim Eintreffen der ersten Mitarbeiter in die Räume des Discounters. Die Männer setzen das Personal demnach "verbal unter Druck" und forderten Bargeld. Allerdings erfolglos. Die beiden brachen den Überfall ab und flüchteten ohne Beute.

Nach Angaben der Ermittler handelt es sich bei den beiden Tätern um 1,70 bis 1,80 Meter große Männer. Ihren Stimmen nach schätzten  Zeugen sie auf ein Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Die beiden sprachen mit osteuropäischem – vermutlich bulgarischem oder rumänischen – Akzent. Die Räuber waren dunkel bekleidet. Einer der Männer hatte auffällig helle bis blonde Augenwimpern. Auffällig waren bei seinem Komplizen die grünen Augen.

Es könnte noch einen dritten Beteiligten geben

Aus Sicht der Ermittler sei es durchaus möglich, dass neben den beiden Männern noch ein dritter außerhalb des Gebäudes an dem Überfall beteiligt gewesen sein könnte und etwa das Fluchtauto gefahren hat. 

Die Polizei bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen. Mögliche Zeugen können sich bei der Polizei Bersenbrück unter der Telefonnummer 05439/9690 melden.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Unbekannte überfallen Lidl-Markt in Quakenbrück - OM online