Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Strohpresse fängt Feuer und verursacht Schaden von 50.000 Euro

Großeinsatz in Bokern: Das Feuer griff um sich und setzte dabei eine 4,5 Hektar große Fläche in Brand. 200 Feuerwehrleute waren im Einsatz vor Ort.

Artikel teilen:
Foto: E. Wenzel

Foto: E. Wenzel

In Bokern hat am späten Mittwochabend eine Strohpresse Feuer gefangen und löste damit einen Großeinsatz bei den Feuerwehren im Umkreis aus. Das Feuer griff um sich und setze dabei eine 4,5 Hektar große Fläche in Brand. Laut Angaben der Polizei war zwischenzeitig auch ein angrenzendes Waldstück in Gefahr. Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Brandes jedoch rechtzeitig stoppen.

Laut der Behörde waren rund 200 Feuerwehrleute aus Damme, Borringhausen, Osterfeine, Lohne, Steinfeld, Holdorf, Vörden und Neuenkirchen mit insgesamt 40 Fahrzeugen im Einsatz. Auch die Landwirte der Umgebung hätten bei der Bekämpfung des Feuers mitgeholfen.

Die Ursache des Brandes ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro aus.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Strohpresse fängt Feuer und verursacht Schaden von 50.000 Euro - OM online