Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schwerer Unfall mit vier Lastwagen auf der B213

Ein Rad löst sich bei Löningen von einem Lkw. Das hat fatale Folgen. Ein Fahrer wird schwer verletzt. Die Bundesstraße ist nach den Bergungsarbeiten wieder freigegeben. (Update 16.00 Uhr)

Artikel teilen:
Foto: Feuerwehr Löningen 

Foto: Feuerwehr Löningen 

Bei einem schweren Unfall auf der B213 bei Borkhorn (Stadtgebiet Löningen) mit vier beteiligten Lkw in der Nacht auf Mittwoch wurden zwei Lastwagenfahrer aus Belgien und den Niederlanden verletzt, einer von ihnen schwer. Ursache des Unfalls war ein Lkw-Reifen, der sich vom Fahrzeug eines weiteren Niederländers gelöst hatte und in den Gegenverkehr gerollt war. Die Bundesstraße ist nach Polizeiangaben  noch bis zum Mittwochnachmittag voll gesperrt. Die Ermittler schätzen den Sachschaden auf insgesamt 175.000 Euro.

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei war ein 20-Jähriger Lkw-Fahrer aus den Niederlanden mit seinem Lastwagen am Dienstag gegen 23.15 Uhr auf der B213 in Richtung Lingen unterwegs, als sich plötzlich ein Zwillingsreifen-Paar von der linken Hinterachse des Fahrzeugs löste. Ein Reifen kollidierte mit dem folgenden Sattelzug eines 49 Jahre alten Lkw-Fahrers aus Lindern. Der zweite Reifen schleuderte auf die Gegenfahrbahn.

Folgenschwere Kettenreaktion

Der entgegenkommende 58 Jahre alte Lkw-Fahrer aus den Niederlanden versuchte offenbar auszuweichen, geriet dabei selbst auf die Gegenfahrbahn, touchierte dort den Lkw eines 45 Jahre alten Belgiers und kam schließlich nach links von der Fahrbahn ab. Der Lkw des Niederländers krachte in die Leitplanke. 

Der 45 Jahre alte Belgier wurde bei dem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Lkw schwer verletzt. Der Niederländer kam mit leichten Verletzungen davon. Beide wurden nach dem Unfall zunächst von Helfern des Rettungsdienstes und einem Notarzt versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei mitteilte, glich die gesamte Unfallstelle einem Trümmerfeld. Zur Bergung war die Freiwillige Feuerwehr Löningen mit insgesamt 6 Fahrzeugen im Einsatz. Die Reinigung des Straßenbelags muss eine Spezialfirma übernehmen. Die Bergung der beteiligten Fahrzeuge dauerte am Mittwoch noch bis in die Nachmittagsstunden. Alle 4 Lkw wurden mitunter schwer beschädigt. Inzwischen haben die Behörden Bundesstraße bei Löningen wieder für den Verkehr freigegeben.

Der OM online Podcast. Thema  der neuen Ausgabe sind Kunstrasenplätze im Oldenburger Münsterland. Welche Halme sind die besten, wie steht es um Ökologie und Nachhaltigkeit? Und was haben geschredderte Olivenkerne mit dem Thema zu tun?  Jetzt reinhören! 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schwerer Unfall mit vier Lastwagen auf der B213 - OM online