Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schau hin

"Schaut hin" ist die diesjährige Impuls-Reihe zur Advents- und Weihnachtszeit. Das Angebot stammt von Kirchen und Glaubensgemeinschaften im Oldenburger Münsterland und darüber hinaus.

Artikel teilen:

"Schau nicht weg!" Diesen Satz aus der Werbung der SOS-Kinderdörfer höre ich zurzeit oft, wenn ich im Auto sitze und Radio höre. "Schau nicht weg!" Ehrlich gesagt ist sie schon fast nervend diese Werbung und doch trifft sie mich tiefer. Sie löst die Frage aus, "wo schaue ich eigentlich lieber weg, wenn es Ungerechtigkeit gibt? Wo setze ich mich für ein gerechtes Miteinander bei uns ein?" "Schau nicht weg!" Die Adventszeit macht uns Mut, hinzuschauen, in das Dunkle und Ungerechte in unserer Welt, von dem es leider nicht wenig gibt. Mut deshalb, weil wir daran glauben dürfen, dass Gott mitten in diesem Dunkel zur Welt kommen will. Schau nicht weg!


Info:

  • "Schaut hin" ist die diesjährige Impuls-Reihe zur Advents- und Weihnachtszeit überschrieben. Das Angebot stammt von den Kirchen und Glaubensgemeinschaften im Oldenburger Münsterland und darüber hinaus. Die Autorinnen und Autoren kommen aus der evangelischen Kirche, der römisch-katholischen Kirche, aus verschiedenen christlichen Kirchen und auch aus dem interreligiösen Bereich.
  • Der Autor heute ist Kaplan Fabian Guhr aus Damme. Er ist der Präses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schau hin - OM online