Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

SC Sternbusch blickt auf positive Kassenlage

Der Sportverein aus dem Cloppenburger Ortsteil hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung geladen. Wie erwartet, hat die Pandemie das zurückliegende Vereinsjahr bestimmt.

Artikel teilen:
Vorstandsmitglieder: (von links) Beisitzer Timo Frings, 2. Vorsitzender Nils Fonka, Vorsitzender Hans-Peter Zuckschwerdt, Schriftführer Maciej Kulinski und Kassenwart Dirk Büscherhoff. Foto: Kessens

Vorstandsmitglieder: (von links) Beisitzer Timo Frings, 2. Vorsitzender Nils Fonka, Vorsitzender Hans-Peter Zuckschwerdt, Schriftführer Maciej Kulinski und Kassenwart Dirk Büscherhoff. Foto: Kessens

Die Corona-Pandemie spiegelte sich in den Jahresberichten des SC Sternbusch auf der jüngsten Generalversammlung wider, die zum zweiten Mal auf der Tribüne vor "vollem Haus" stattfand. Über die rege Beteiligung freute sich Vorsitzender Hans-Peter Zuckschwerdt, der in seinem Bericht auf die neue gestiftete Küche und die Erstellung eines Zaunes in Eigenleistung einging. Zum 2. Vorsitzenden wurde Nils Fonka und zum zweiten Beisitzer Timo Frings einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Die erste Herrenmannschaft konnte nur von 2 Punktspielen berichten, geht aber davon aus, dass die kommende Saison mit Hin- und Rückspielen über die Bühne gehen wird. Einen leidenschaftlichen Appell richtete der Abteilungsleiter Jugendfußball an die Generalversammlung: "Wir müssen an den Jungs dranbleiben und ihnen eine Perspektive beim SC Sternbusch geben." Die Altherrenmannschaften seien gut aufgestellt, sagte dessen Leiter, auch wenn diese Abteilung unter den Pandemiebedingungen gelitten habe.

Die Treue zum SC Sternbusch lobte Basketballer Maciej Kulinski. Aufgrund teilweise gemeinsamen Trainings profitierten sowohl die Jugend- als auch die Herrenmannschaft voneinander. Kassenwart Dirk Büscherhoff legte eine positive Bilanz des Geschäftsjahres vor, die von den Kassenprüfern bestätigt wurde und somit dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt wurde. Verabschiedet wurden unter dem Applaus der Vereinsmitglieder Michael Müller und Josef Kollhoff, die über Jahrzehnte im Vorstand bzw. als Platzwart engagiert tätig waren.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

SC Sternbusch blickt auf positive Kassenlage - OM online