Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Polizei sucht nach vermisster Person in Emstek

Es handelt sich um Damian F.. Laut der Polizei leidet der Vermisste unter einer Herzerkrankung und benötigt möglicherweise medizinische Hilfe. Wer hat den 32-Jährigen gesehen?

Artikel teilen:
Vermisste Person: Damian F. Foto: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

Vermisste Person: Damian F. Foto: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

Die Polizei sucht im Landkreis Cloppenburg aktuell nach einer vermissten Person. Dabei handelt es sich laut einer Mitteilung um den 32-jährigen Damian F.. Ein Mitbewohner hatte den Mann bereits am Donnerstag als vermisst gemeldet. In der Nacht vom 22. auf den 23. Dezember war der 32-Jährige nicht in die Wohnung in Molbergen zurückgekehrt. Laut der Polizei leidet der Vermisste unter einer Herzerkrankung und benötigt möglicherweise medizinische Hilfe.

Zuletzt gesehen wurde Damian F. demnach in Emstek am Abend des 22. Dezembers (Mittwoch), als er zwischen 22 und 22.30 Uhr zu Fuß von der Straße Zur Poggenburg in Richtung der Straße Zum Esch gegangen war. "Hier verläuft sich seine Spur", berichtet Polizei-Sprecherin Uta-Masami Bley.

Der 32-Jährige konnte trotz einer großen Suche bisher nicht gefunden werden. Ein Hubschrauber war am Dienstag im Einsatz und kreiste über der Gemeinde Emstek. Auch in den sozialen Medien wurde ein Suchaufruf geteilt. Demnach trägt der Vermisste weder Telefon noch Dokumente bei sich. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des 32-Jährigen hat, soll sich an die örtlichen Polizeistationen wenden.

Damian F. wird wie folgt beschrieben:

  • 1,73 Meter groß
  • circa 80 Kilogramm schwer
  • leicht untersetzte Statur
  • blondes, kurzes Haar
  • blaue Augen
  • Zeigefinger der linken Hand fehlt
  • ohne Bart
  • Brille vorhanden
  • schwarze Jacke, blaue Jeans
Auch ein Hubschrauber der Polizei war am Dienstag über der Gemeinde Emstek im Einsatz.   Foto: VorwerkAuch ein Hubschrauber der Polizei war am Dienstag über der Gemeinde Emstek im Einsatz.   Foto: Vorwerk

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Polizei sucht nach vermisster Person in Emstek - OM online