Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Paar wird auf Böseler Schützenfest geschlagen und getreten

Das Paar möchte den Festplatz verlassen und trifft auf eine Gruppe von Männern. Die Frau wird gepackt und über eine Mülltonne geworfen. Am Boden wird auf sie eingetreten.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Über eine Mülltonne geworfen, am Boden geschlagen und getreten: Das hat am Montag (18. Juli) eine 27-jährige Böselerin erlebt – beim Verlassen des Schützenfestes. Auch auf ihren 37-jährigen Begleiter wurde laut der Polizei eingeschlagen und eingetreten.

Wie ist es dazu gekommen? Wie die Polizei am Mittwoch erklärt, wollte das Paar gegen 23.20 Uhr den Festplatz des Böseler Schützenfestes verlassen. Dabei trafen die Böseler auf eine Gruppe junger Männer. Die 27-Jährige habe die Männer gebeten, Platz zum Vorbeigehen zu machen. Mit der anschließenden Reaktion hatte sie sicherlich nicht gerechnet. Laut der Polizei packten die Männer die Frau grundlos und warfen sie über eine Mülltonne. Schon auf dem Boden liegend, sei sie getreten und geschlagen worden.

Ihr Lebensgefährte habe versucht, ihr zu helfen, doch auch er sei zu Boden gestoßen und von den Männern geschlagen worden. Erst als zwei weitere Passanten auftauchten, ließen die Schläger von ihren Opfern ab, heißt es. Das Paar habe Verletzungen erlitten, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

  • Info: Die Beamten bitten Zeugen, die die Tat beobachtet haben, sich bei der Polizei in Bösel unter Telefon 04494/922620 oder bei der Polizei in Friesoythe unter 04491/93160 zu melden.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Paar wird auf Böseler Schützenfest geschlagen und getreten - OM online