Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nur eine Übung: Auto kracht zwischen Langförden und Bakum in Bus

Feuerwehren und Rettungsdienst simulieren auf der Loher Straße bei Spreda einen Unfall mit vielen Verletzten.

Artikel teilen:
Realistisches Einsatzszenario: In dem Bus sitzen vermeintlich Verletzte. Foto: M. Niehues

Realistisches Einsatzszenario: In dem Bus sitzen vermeintlich Verletzte. Foto: M. Niehues

Seit kurz vor 19 Uhr am Donnerstag sind Feuerwehr und Rettungsdienst auf der Loher Straße zwischen Langförden und Bakum im Großeinsatz – bei einer Übung.

In dem Szenario ist ein Auto mit einem Bus kollidiert. Es gibt zahlreiche Verletzte. Ein Auto liegt kopfüber im Graben. Die Schauspieler in dem Gelenkbus lieferten dabei mit angeblichen Verletzungen ein realistisches Bild. 

Die Kreisstraße ist wegen der Übung voll gesperrt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nur eine Übung: Auto kracht zwischen Langförden und Bakum in Bus - OM online