Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neuer Corona-Fall: Stegemannschule in Lohne geschlossen

An der Lohner Hauptschule wird am Montag und Dienstag kein Unterricht stattfinden. Das haben Landkreis Vechta und Schulleitung entschieden. Eine Lehrerin ist infiziert.

Artikel teilen:
Infektionsketten unterbrechen: Die Stegemannschule bleibt am Montag und Dienstag geschlossen. Foto: Chowanietz

Infektionsketten unterbrechen: Die Stegemannschule bleibt am Montag und Dienstag geschlossen. Foto: Chowanietz

Die Stegemannschule in Lohne bleibt wegen eines neuen Corona-Falls zunächst für zwei Tage geschlossen. Das hat der Landkreis Vechta mitgeteilt. Dies habe die Schulleitung in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt entschieden. Am Montag und Dienstag soll kein Unterricht an der Hauptschule stattfinden.

Grund für die Entscheidung: Am Sonntag wurde eine Lehrerin positiv auf das Corona-Virus getestet, die keine Kontaktperson der bereits am Freitag positiv getesteten Schüler sei. "Deswegen ist es wichtig, dass wir uns jetzt einen Überblick über die Kontakte verschaffen und prüfen, ob die Fälle unabhängig voneinander aufgetreten sind oder es einen Zusammenhang gibt“, erklärt die Leiterin des Gesundheitsamtes Sandra Guhe.

Bis Dienstag stehen in Lohne noch Dutzende von Tests an

Am Montag soll nach Angaben des Landkreises das gesamte Personal der Hauptschule auf eine Ansteckung getestet werden - mit Lehrern, pädagogischen Mitarbeiter und Hausmeistern sind das insgesamt 40 Personen. Sämtliche Schüler und das Kollegium sollten noch am Sonntag von der Schulleitung über die Vorkommnisse informiert werden.

Der Landkreis richtet auch einen Appell an alle Schüler: Sollten sie nicht ohne als enge Kontaktpersonen bereits in Quarantäne versetzt worden sein, sollten sie bis auf Weiteres ihre sozialen Kontakte auf das absolut notwendige Minimum reduzieren. Die engen Kontaktpersonen der in der vergangenen Woche positiv getesteten Schüler sollen am Dienstag auf SARS-CoV-2 getestet werden.

Unterdessen ist seit Freitag die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis Vechta um 5 auf jetzt insgesamt 658 gestiegen. Die Zahl der aktiven Infektionen liegt mit Stand vom Sonntag (Stand 14 Uhr) bei 37. Davon werden aktuell 2 erkrankte Personen im Krankenhaus behandelt. Die Inzidenzzahl - die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen je 100.000 Einwohner - für den Landkreis liegt nach Angaben der Behörde aktuell bei 19,58. 

Großer Sprung bei den Quarantäne-Anordnungen

Laut Statistik ist mit den Neuinfektionen auch die Zahl der Menschen in Quarantäne um 23 auf 460 Personen gestiegen. Das ist ein dramatischer Sprung. Am Freitag hatte der Landkreis noch 351 Personen in der Statistik geführt, allerdings gleichzeitig darauf hingewiesen, dass die an diesem Tag neu angeordneten Quarantänefälle noch nicht aufgeführt waren. Diese Zahl hat die Behörde jetzt nachgetragen. Zwei Personen konnten am Wochenende die Quarantäne verlassen.  Daten und Zahlen zum Infektionsgeschehen in den einzelnen Städten und Gemeinden will die Behörde wieder am Montag liefern.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neuer Corona-Fall: Stegemannschule in Lohne geschlossen - OM online