Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Der Wahlkampf geht auf die Zielgerade – am 12. September findet die Kommunalwahl im Oldenburger Münsterland statt. Die Wähler und politisch Interessierten in Cloppenburg können hautnah dabei sein, wenn am Wahltag die ersten Ergebnisse aus den Wahllokalen eintrudeln: Die Stadtverwaltung und die OM-Mediengruppe laden ab 18 Uhr zur Wahlparty in die Cloppenburger Stadthalle ein.
Schon heute Abend wird’s in Cappeln spannend: Ab 19 Uhr stellen sich im Saal Waikiki der amtierende Bürgermeister Marcus Brinkmann und sein Herausforderer Frank Beumker den Fragen der OM Medien und des Publikums auf dem Podium. Wie es gelaufen ist, erfahren Sie natürlich im Laufe des heutigen Abends auch auf OM Online.
Auf OM Online halten wir Sie übrigens unter dem Topic Wahl21 auf dem Laufenden. In unserer Reihe Kandidaten-Check stellen wir die Bewerber für die Bürgermeister- und Landrat-Ämter im Oldenburger Münsterland vor.

                                       Kommen Sie gut in den Tag!
                              Matthias Bänsch, Chefredaktion OM Medien


DER MEISTGELESENE ARTIKEL GESTERN

Unfall in Cloppenburg fordert 5 Verletzte: Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 72 sind am Sonntagnachmittag 5 Personen verletzt worden, 2 davon schwer. Weiter...


OM am Morgen

#VEC: EWE warnt vor Trickbetrügern an der Haustür: Beauftragte Monteure zur Umstellung auf das neue H-Gas weisen sich immer mit der Kundennummer des Anschlussinhabers aus. Skepsis ist angebracht, wenn die nicht genannt werden kann. Weiter...

#CLP: Stadt Cloppenburg und OM-Medien laden zur Wahlparty ein: Am Sonntag, 12. September, laden die Stadt Cloppenburg und OM-Medien um 18 Uhr zur Wahlparty in die Stadthalle ein. Ab Montag (16. August) ist die Briefwahl bereits möglich. Weiter... 


Das bringt der Tag

Cloppenburger Tafel wirbt für Impfung: Lebensmittel ganz ohne Gebühr: Der ohnehin niedrige Beitrag entfällt bis zum Jahresende für alle Tafelgäste, die sich ab dem 12. August haben impfen lassen. Der Vorsitzende Elmar Dubber will noch zögernde Kunden aufklären.

Osterfeines Kirchplatz feierlich eingeweiht: Bei einem Festgottesdienst an der Kirche St. Mariä Himmelfahrt steht die gelungene Umgestaltung des Areals im Mittelpunkt. Gleichzeitig wird die langjährige Küsterin Hildegard Kreymborg verabschiedet.   


News aus OM

#CLP: Das Vergnügen kehrt zurück: Cloppenburg bereitet den Mariä-Geburtsmarkt vor: Am Wahlsonntag (12. September) können sich die Karussells auf dem Marktplatz drehen – wenn die Infektionslage stabil bleibt. Was den Gästen erlaubt sein wird, hat die Verwaltung bereits ausgelotet. Weiter...

#VEC: Weg zu neuem Kompetenzzentrum in Lohner Klinik ist frei: Mit dem Erhalt eines Gütesiegels schafft die Hernienabteilung des Lohner Krankenhauses die Voraussetzungen für die Gründung eines Kompetenzzentrums. Der Chefarzt sieht damit den Standort gesichert. Weiter...

#CLP: Gäste feiern nach langer Zeit wieder unbeschwert: Das Löninger Weinfest war ein voller Erfolg: Die beiden Abende waren jeweils mit rund 1000 Besuchern ausverkauft. Die Veranstaltung fand unter Hygiene-Bestimmungen auf dem Marktplatz statt. Weiter...

#VEC: Stoppelmarkt-Sonntag geht auch ohne „richtigen“ Stoppelmarkt: Wenn auch die Corona-Pandemie einen ausgewachsenen Jahrmarkt verhindert, ist in Vechta im Freizeitpark der Schausteller viel los. Auch Oldehus, Wunderbar und Airport Beach Bar ziehen das Publikum an. Weiter...


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Der Montag startet mit vielen Wolken am Himmel. Tagsüber fällt zudem Regen im Oldenburger Münsterland. Die Temperaturen liegen zwischen 15 bis 18 Grad.


Armer Musk?

Zunächst: ein Schreck. Dann: der spontane Gedanke, dem armen Elon Musk zu helfen. Denn, so verkündete es eine große Boulevardzeitung, also die, die immer im Bild ist, auf ihrem Online-Portal: Der Tesla-Chef hat 2020 keinen Cent Gehalt bekommen. Muss der arme Mann jetzt zum Beispiel ob akuter Geldknappheit auf ein kleineres Auto umsteigen? Etwa einen VW Golf? Doch nein, Tesla insgesamt scheint 2020 keine schlechten Geschäfte gemacht zu haben. Denn der Finanzchef Kirkhorn kassierte angeblich 39,5 Millionen Euro – per anno, versteht sich, nicht pro Monat. Die sind allerdings Peanuts gegen die 187 Milliarden US-Dollar, auf die das Musk-Vermögen geschätzt wird. Des Chefs Vergütung ist daran gekoppelt, wie sich die Tesla-Aktie an der Börse entwickelt. Ergo: Bezahlung nach Leistung. Das spornt bekanntlich an. (kpl)

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online