Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Marion Denkmann leitet das Cloppenburger Jobcenter

Die 55-Jährige (Foto: Mitte) ist seit September neue Geschäftsführerin in der Kreisstadt. Sie folgt auf Dieter Müller, der nach über 16 Jahren in dieser Position in den Ruhestand gegangen ist.

Artikel teilen:
Arbeitsagentur-Leiterin Tina Heliosch (rechts) und Sozialamtsleiterin Gabriele Schröder (links) begrüßten Marion Denkmann als neue Geschäftsführerin des Jobcenters im Landkreis Cloppenburg. Foto: Agentur für Arbeit Vechta/Halbsguth

Arbeitsagentur-Leiterin Tina Heliosch (rechts) und Sozialamtsleiterin Gabriele Schröder (links) begrüßten Marion Denkmann als neue Geschäftsführerin des Jobcenters im Landkreis Cloppenburg. Foto: Agentur für Arbeit Vechta/Halbsguth

Mit Marion Denkmann hat das Jobcenter im Landkreis Cloppenburg seit September eine neue Geschäftsführerin. Sie folgt auf Dieter Müller, der nach über 16 Jahren in dieser Position in den Ruhestand gegangen ist. Sie selbst bezeichnet sich als „alte Häsin“ des Jobcenters, da sie seit der Einführung der Jobcenter 2005 in diesem Bereich tätig ist.

Denkmann möchte den bisherigen Weg des Jobcenters weitergehen und hofft auf eine lösungsorientierte, vertrauensvolle und unkomplizierte Zusammenarbeit mit allen Netzwerkpartnern. „Die wichtigen Aufgaben des zweiten Sozialgesetzbuches können am besten gemeinsam bewältigt werden. Es gilt, die Leistungen der Grundsicherung für die Kundinnen und Kunden sicherzustellen sowie durch individuelle Qualifizierungen und Unterstützungen neue berufliche Chancen zu ermöglichen“, erklärt Denkmann.

„Wir wollen für die Mitarbeitenden und für die Kundinnen und Kunden Schritte zurück in die Normalität umsetzen. Es gilt jetzt, Erkenntnisse aus der Pandemie mitzunehmen, wie beispielsweise die vermehrte Nutzung von alternativen Kontaktwegen, die verstärkte Digitalisierung und eine sinnvolle Nutzung des Homeoffice."Marion Denkmann

Die gebürtige Cloppenburgerin fühlt sich bereits sehr wohl im Jobcenter Cloppenburg und freut sich auf die anstehenden Aufgaben: „Wir wollen für die Mitarbeitenden und für die Kundinnen und Kunden Schritte zurück in die Normalität umsetzen. Es gilt jetzt, Erkenntnisse aus der Pandemie mitzunehmen, wie beispielsweise die vermehrte Nutzung von alternativen Kontaktwegen, die verstärkte Digitalisierung und eine sinnvolle Nutzung des Homeoffice." Gleichzeitig werde es wieder mehr Präsenz und persönliche Kontakte brauchen, die in einigen Bereichen unverzichtbar seien.

Die neue Jobcenter-Leiterin kommt aus dem Jobcenter Delmenhorst, wo sie seit dessen Gründung 2005 als Bereichsleiterin und stellvertretende Geschäftsführerin tätig war. Ihre berufliche Karriere startete sie mit einer Ausbildung beim damaligen Arbeitsamt Oldenburg. Im Anschluss daran war sie in verschiedenen Positionen im Bereich Presse und Statistik sowie in der Arbeitsvermittlung eingesetzt.

In ihrer neuen Funktion ist die 55-Jährige für 120 Beschäftigte an den Standorten in Cloppenburg und Friesoythe verantwortlich, die zurzeit für etwa 8300 Menschen in rund 3800 sogenannten Bedarfsgemeinschaften die Geldleistungen sicherstellen.

Jobcenter ist eine Einrichtung von Arbeitsagentur und Landkreis

Das Jobcenter ist eine gemeinsame Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit und des Landkreises Cloppenburg. Deswegen sind für die Besetzung der Geschäftsführerposition dessen Träger, die Agentur für Arbeit Vechta und der Landkreis Cloppenburg, zuständig. Gemeinsam haben sie die neue Geschäftsführerin ausgewählt und sind froh, mit Marion Denkmann eine gute Nachfolgerin gefunden zu haben.

„Ich freue mich, dass die Leitung des Jobcenters Cloppenburg nahtlos, kompetent und mit großem Konsens der Agentur für Arbeit und des Landkreises nachbesetzt werden konnte. Neben der Existenzsicherung unterstützt das Jobcenter die Integration in den Arbeitsmarkt. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam mit Marion Denkmann die erfolgreiche Arbeit für die Menschen in der Region fortsetzen können“, sagt Tina Heliosch, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Vechta.

Die Kooperation der Agentur für Arbeit und des Landkreises im Jobcenter Cloppenburg sei von Beginn an gut gewesen. "Ich bin zuversichtlich, dass diese enge und gute Zusammenarbeit mit Marion Denkmann als neuer Leiterin des Jobcenters weiter gefestigt und ausgebaut wird", erläutert Gabriele Schröder, Sozialamtsleiterin des Landkreises Cloppenburg.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Marion Denkmann leitet das Cloppenburger Jobcenter - OM online