Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lkw-Fahrer missachtet Vorfahrt, 35-Jähriger schwer verletzt

Weil ein Lkw-Fahrer ein Stoppschild überfahren hat, ist es am Dienstagabend zum Unfall gekommen. Dabei wurde ein Autofahrer in seinem Wagen eingeklemmt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Puchner

Symbolfoto: dpa/Puchner

Ein 35-jähriger Autofahrer aus Garrel ist am Dienstagabend (8. November) in Garrel nach Angaben der Polizei mit einem Lkw zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Der Fahrer des Lastwagens, ein 55-Jähriger aus Garrel, hatte demnach ein Stoppschild an der Industriestraße missachtet. Der Autofahrer auf der Varrelbuscher Straße sei also vorfahrtsberechtigt gewesen. Durch den Zusammenprall wurde der Autofahrer in seinem Wagen eingeklemmt. Er konnte aber aus seinem Auto befreit werden, bevor die Feuerwehr eintraf. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei berichtet. Der 55-Jährige blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lkw-Fahrer missachtet Vorfahrt, 35-Jähriger schwer verletzt - OM online