Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landkreis Vechta meldet 6 neue Corona-Fälle

Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen sinkt am Montag deutlich. Auch die Zahl der Menschen in Quarantäne fällt – erstmals wieder unter die 1.000er-Marke.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Hildenbrand

Foto: dpa/Hildenbrand

Die Zahl der durch Labortests bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis Vechta ist am Montag auf 363 gesunken. Das geht aus Zahlen des Gesundheitsamts hervor. Demnach gelten seit Montag 24 Personen nach einer Ansteckung als genesen. Gleichzeitig zählt die Behörde lediglich 6 bestätigte Neuinfektionen. 

Mit der Entwicklung der Fallzahlen setzt sich der Trend im Landkreis Vechta fort. Seit Freitag schrumpft der Berg der aktiven Infektionen nach dem massiven Anstieg ab Anfang Februar. Die 7-Tagesinzidenz für den Landkreis Vechta liegt aktuell (Stand Montag, 9 Uhr) bei 120,4 und ist damit im Vergleich zum Vortag (121,1) erneut leicht gesunken

Leicht gestiegen ist allerdings die Zahl der Corona-Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden – auf jetzt 18. Am Vortag waren es 17. Gleichbleibend 3 Infizierte werden auf der Intensivstation behandelt.

Die meisten bekannten Corona-Fälle im Stadtgebiet gibt es mit Stand vom Montag in der Kreisstadt Vechta. Hier zählt das Gesundheitsamt nach 2 Neuinfektionen und 8 Genesungen 79 aktive Infektionen. Im Lohner Stadtgebiet ist die Zahl der Infizierten am Montag nach 11 Genesungen auf 76 gesunken.

Die meisten nachgewiesenen Fälle gibt es unter den Gemeinden im Landkreis Vechta in Holdorf. Nach 2 Genesungen zählt die Behörde hier immer noch 45 nachgewiesene Infektionen. Danach folgt Neuenkirchen-Vörden mit 37 bekannten Fällen – nach einer bestätigten Genesung am Montag.

Die bekannten Corona-Fälle im Landkreis Vechta verteilen sich am Montag (22. Februar, Stand 16 Uhr) wie folgt:

  • Bakum: 10 (+1 Neuinfektion)
  • Damme: 23 (+1 Neuinfektion, -1 Genesung)
  • Dinklage: 27
  • Goldenstedt: 21 (+1, -1)
  • Holdorf: 45 (-2)
  • Lohne: 76 (-11)
  • Neuenkirchen-Vörden: 37 (-1)
  • Steinfeld: 12
  • Vechta: 79 (+2, -8)
  • Visbek: 33

Seit Ausbruch der Pandemie haben sich im Landkreis Vechta 5134 Menschen mit Sars-CoV-2 angesteckt. In 20.348 Fällen hat der Landkreis Quarantäne angeordnet. Derzeit müssen sich noch 958 Menschen zu Hause isolieren. Seit Beginn der Impfung wurden im Landkreis Vechta insgesamt 8.854 Impfungen gegen das Coronavirus durchgeführt.

Insgesamt sind bisher 76 Menschen aus dem Kreisgebiet infolge einer Corona-Infektion verstorben. 7 Menschen starben mit, aber nicht an einer Corona-Erkrankung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landkreis Vechta meldet 6 neue Corona-Fälle - OM online