Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landkreis Vechta meldet: 55-Jährige stirbt nach Corona-Infektion

Die Fallzahlen sind am Montag zurückgegangen. 57 Männer und Frauen gelten als genesen. Für den Handel gelten ob der Vorschriften des Bundes neue Regeln.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Schmidt

Foto: dpa/Schmidt

Eine 55 Jahre alte Dammerin ist infolge einer Corona-Infektion verstorben. Das hat der Landkreis Vechta am Montag bekannt gegeben. Die Frau sei zuletzt in einem Krankenhaus behandelt worden. Die Gesamtzahl der Corona-bedingten Todesfälle im Landkreis steigt damit auf 84.

Die Zahl der bekannten Infektionen im Kreisgebiet geht zurück; das ist nicht ungewöhnlich nach einem Wochenende. 8 Bürgerinnen und Bürger haben sich neu mit Sars-CoV-2 angesteckt; 57 werden jetzt als "genesen" in der Statistik geführt. Aktuell gibt es nach Behördeninformationen 890 aktive Fälle.  Die vom Robert Koch-Institut errechnete 7-Tage-Inzidenz  – die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche – liegt am Montag bei 327.

Nach Landkreisangaben werden aktuell 13 Corona-Patienten in einem Krankenhaus behandelt, 2 davon auf der Intensivstation. Die Zahlen bleiben im Vergleich zum Vortag unverändert.  

Die Zahl der im Impfzentrum des Landkreises verabreichten Impfungen bleibt unverändert bei 39.536. Nach Behördenangaben wurden am Sonntag keine Dosen injiziert.

Seit dem 7. April 2021 werden Bürgerinnen und Bürger auch in niedersächsischen Arztpraxen geimpft. Für die Bezirksstelle Oldenburg der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) mit den Landkreisen Ammerland, Cloppenburg, Delmenhorst, Oldenburg und Vechta sind bis zum 25. April (Stand: 18 Uhr) 25.181 Impfungen vermerkt. Das teilt die KVN mit. Zu der Bezirksstelle gehören laut Selbstauskunft 511 Hausärzte.

In Holdorf gibt es die wenigsten Fälle

Die Gemeinde Holdorf liegt bei den vom Landkreis für die Städte und Gemeinden hochgerechneten 7-Tage-Inzidenzen mit einem Wert von 136,4 am niedrigsten, die Gemeinde Bakum mit 540 am höchsten. Die meisten aktiven Fällen gibt es nach 15 Genesungen am Montag in Vechta (270). Die Inzidenz liegt in der Kreisstadt bei 486,9. In Lohne gibt es nach einer Neuansteckung und 17 Genesungen jetzt 161 bestätigte Infektionen. Das Gesundheitsamt ermittelt für die Stadt eine Inzidenz von 300,7.

Angesichts der aktuellen Lage weist die Kreisverwaltung darauf hin, dass jetzt neue Einschränkungen für den Einzelhandel durch die Corona-Notbremse gelten. Die Schließungen gelten weiter. Die Kundenzahl in Super- und Drogeriemärkten wird bei einer nutzbaren Gesamtverkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern auf maximal 40 begrenzt. Bei größeren Geschäften darf ein Kunde je 40 Quadratmeter einkaufen. Jeder Kunde muss eine FFP2 oder eine medizinische Maske tragen.

Bisher schon mehr als 25.000 Quarantäne-Fälle

Seit Ausbruch der Pandemie haben sich im Landkreis Vechta 7.938 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. 6.957 Menschen gelten als genesen. 84 Männer und Frauen sind infolge einer Infektion gestorben. 7 Infizierte starben an einer anderen Erkrankung.

Der Vechtaer Gesundheitsamt hat seit Pandemie-Beginn in 25.350 Fällen Quarantäne angeordnet. Aktuell müssen sich 1.713 Personen isolieren, 56 weniger als am Sonntag.

Bürgerinnen und Bürger im Kreis Vechta können sich in 10 kommunalen Testzentren einmal pro Woche kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Weitere Informationen sowie das Online-Portal zur Terminbuchung finden Sie hier auf der Homepage des Landkreises Vechta.

Die Kreisverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass Termine für die Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum grundsätzlich nur vom Land Niedersachsen vergeben werden – entweder über die Hotline unter der Telefonnummer 0800/9988665 oder über die Internetseite www.impfportal-niedersachsen.de.

Bei Fragen zu den Corona-Regeln im Kreis Vechta wenden Sie sich bitte an das Bürgertelefon der Kreisverwaltung: 04441/898-3333.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landkreis Vechta meldet: 55-Jährige stirbt nach Corona-Infektion - OM online