Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Labor nimmt in Essen PCR-Tests vor

Die Proben werden im über 300 Kilometer entfernten Siegen ausgewertet. Auf das Ergebnis warten sollen die Getesteten trotzdem nicht länger als 24 Stunden.

Artikel teilen:
Auf Nummer sicher: Ein positiver Schnelltest sollte durch einen PCR-Test abgesichert werden. Foto: dpa

Auf Nummer sicher: Ein positiver Schnelltest sollte durch einen PCR-Test abgesichert werden. Foto: dpa

Ein Siegener Labor hat vor einigen Tagen in Essen ein neues Bürgertestzentrum eröffnet. Neben Schnelltests können dort auch PCR-Tests vorgenommen werden. Testwillige sollen sich möglichst online anmelden, um Wartezeiten zu vermeiden.

Das in einem unscheinbaren Container an der Waldstraße untergebrachte Testzentrum werde bereits angenommen, bestätigt Alexander Kolf, Geschäftsführer von Quh-Lab. "Wir werden noch einige Hinweisschilder aufhängen", kündigte er an. Quh-Lab, von dem Human- und Veterinärmediziner Prof. Dr. Martin Frettlöh gegründet, ist eigentlich auf Untersuchungen  für die Ernährungsindustrie spezialisiert. "Wir haben zahlreiche Kunden in der Region, die uns darauf aufmerksam machten, dass es hier zu wenige PCR-Testangebote gibt", berichtet Kolf. Das Labor hat bereits reichlich Erfahrung gesammelt. Getestet wird unter anderem in Apotheken. 

Die PCR-Tests werden zweimal täglich per Kurier ins Labor nach Siegen gebracht. Ein zusätzlicher Aufwand sei das nicht, betont Kolf. Die Fahrten fänden ohnehin statt, denn auch die Lebensmittelproben werden am nordrhein-westfälischen Firmenstandort ausgewertet. Rund 50 Mitarbeiter sind im Einsatz. Überlastet sei das Labor aber nicht, sagt der Geschäftsführer. "Bei uns finden keine Massenüberprüfungen, etwa aus Schulen, statt." Das Ergebnis werde den Kunden am Folgetag mitgeteilt. 

Wie lange das Angebot in Essen bleiben wird, kann Alexander Kolf nicht sagen. Mit der Prognose über das Pandemieende habe man schon ein paarmal falsch gelegen. "Wir fahren deshalb auf Sicht." In Essen wird derzeit von Montag bis Freitag jeweils zwischen 6 und 16 Uhr getestet. Bald soll auch ein Wochenendangebot folgen.

Testkapazitäten sind begrenzt

Mit einem PCR-Test lässt sich eine COVID-Infektion zuverlässig feststellen.  Dabei wird Erbmaterial des Virus vervielfältigt. So können Viren nachgewiesen werden, auch wenn erst wenige Erreger vorhanden sind. Menschen mit typischen Symptomen  sollen  zur Bestätigung aber auch weiterhin einen PCR-Test vornehmen lassen, teilt die Landesregierung mit.  Wegen der zuletzt sehr hohen Infektionszahlen haben Betroffene nach der neuen Testverordnung des Bundes jedoch erst dann Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test, wenn vorab ein positiver Antigen-Schnelltest von einer Teststelle vorliegt. Bislang reichte dafür eine rote Warnmeldung auf der Corona-Warn-App aus. Weil die Testkapazitäten begrenzt sind, werden Risikopatienten, Mitarbeitende in der Pflege und in medizinischen Bereichen bevorzugt. 

Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt inzwischen eine zweite Auffrischungsimpfung (Booster) für Menschen ab 70 Jahren, Bewohner und Betreute in Einrichtungen der Pflege, Menschen mit Immunschwäche ab 5 Jahren sowie Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen. Die zweite Auffrischungsimpfung soll bei gesundheitlich gefährdeten Gruppen frühestens 3 Monate nach dem ersten Booster mit einem mRNA-Impfstoff erfolgen, teilt der Landkreis Cloppenburg mit. Personal in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen soll sie frühestens nach 6 Monaten erhalten.

Die Impfstrategie des Landkreises werde überarbeitet, heißt es. Weitere Informationen dazu folgten, sobald Details aus dem Niedersächsischen Sozialministerium vorliegen. 

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Labor nimmt in Essen PCR-Tests vor - OM online