Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kurswechsel: CDU-Vertreter stellen sich hinter Anlieger-Protest

Ob das umstrittene Bauprojekt an der Braker Straße noch zu verhindern ist, blieb bei dem Treffen der CDU-Politiker mit 42 Anwohnern zwar offen. Aber ein politischer Kurswechsel deutet sich an.

Artikel teilen:
Empörung an der videoüberwachten Baustelle: Hart, aber sachlich konfrontieren die Anwohner der Braker Straße die CDU-Vertreter mit ihrer Kritik an der still und leise erteilten  Baugenehmigung. Foto: Kreke

Empörung an der videoüberwachten Baustelle: Hart, aber sachlich konfrontieren die Anwohner der Braker Straße die CDU-Vertreter mit ihrer Kritik an der still und leise erteilten  Baugenehmigung. Foto: Kreke

Führende Vertreter der Cloppenburger CDU haben sich in dem Konflikt um das umstrittene Bauprojekt Braker Straße politisch auf die Seite der verärgerten Nachbarn gestellt. "Das ist mir zu viel an dieser Stelle", bekannte der Stadtverbandsvorsitzende Prof. Dr. Marco Beeken bei dem Ortstermin am Dienstagabend vor 42 betroffenen Anwohnern. Auch Vorstandsmitglied Dr. Michael Hoffschröer und der CDU-Bürgermeister-Kandidat Neidhard Varnhorn halten die schon genehmigten 20 Wohnungen in 4 Blöcken auf 1650 Quadratmetern  für überzogen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kurswechsel: CDU-Vertreter stellen sich hinter Anlieger-Protest - OM online