Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Konga" kommt über Korea nach Vechta

Das spannende Hochfahrgeschäft war zuletzt beim Formel-1-Rennen im Wüstenstaat Bahrain aufgebaut. Seit über 2 Monaten schippert es über die Weltmeere Richtung Stoppelmarkt.

Artikel teilen:
Das Riesenrad steht am Montag, dahinter klafft eine Lücke: Hier fehlt noch das Fahrgeschäft Konga. Foto: M. Niehues

Das Riesenrad steht am Montag, dahinter klafft eine Lücke: Hier fehlt noch das Fahrgeschäft Konga. Foto: M. Niehues

Es wird knapp, vielleicht zu knapp, um am Eröffnungstag des Freizeitparks am Donnerstag in Vechta mit dem Aufbau fertig zu werden. Aber Sebastian Küchenmeister hofft darauf, dass das Schiff am Dienstag pünktlich in Antwerpen anlegt und seine schweren Sattelzüge gleich starten können. "Es liegt alles am Zoll", sagt er, während er am Montag auf dem Stoppelmarktgelände in Vechta bereits alles vorbereitet.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Konga" kommt über Korea nach Vechta - OM online