Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Klaus Breinig sucht Cloppenburgs neuen Grillmeister

Am Samstag (8. Oktober) kämpfen fünf Zweier-Teams um den Titel des Grillmeisters. Beeindrucken müssen sie aber die Jury – und diese besteht aus großen Namen.

Artikel teilen:
Bewertet die Kreationen der Teilnehmer: Der seit 2018 amtierende Grillweltmeister Klaus Breinig. Foto: CM Cloppenburg Marketing

Bewertet die Kreationen der Teilnehmer: Der seit 2018 amtierende Grillweltmeister Klaus Breinig. Foto: CM Cloppenburg Marketing

Fünf Zweier-Teams, und alles dreht sich um den heißen Spieß: Die Cloppenburger Grillmeisterschaft geht am Samstag (8. Oktober) in die zweite Runde. Beginn ist laut Mitteilung der CM Cloppenburg Marketing um 10 Uhr. Dann bekommen die Teams ihre Aufgaben und die Geschäfte und Infostände werden geöffnet. Der Grillwettbewerb um die Trophäe und Preise beginnt um 12 Uhr. „Das Ganze wird mitten in der Fußgängerzone stattfinden“, erklärt Conny Meyer, City- und Eventmanagerin der CM Cloppenburg Marketing.

An Ausruhen denken die fünf Teams in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr aber nicht. Denn sie müssen selbst einkaufen. Das Geld erhalten sie von dem Veranstalter. Was gewünscht ist, wird erst um 10 Uhr bekannt gegeben, heißt es in der Mitteilung. Nur eins steht schon fest: Es soll ein Drei-Gänge-Menü zubereitet werden, das jeweils in dreifacher Ausfertigung der dreiköpfigen Jury zur Verkostung vorgestellt wird. Am Mittag beginnt das Grillen. Die Grills werden von den Teilnehmern selbst mitgebracht, damit sie an ihrem gewohnten Gerät arbeiten können. Es darf aber nur ein Grill pro Team benutzt werden.

Wettbewerb wird von hochdotierter Jury bewertet

Die Bewertung erfolgt durch Grill-Experten. Der Cloppenburger „Fernseh-Koch“ Sebastian Zantopp wird wie im vergangenen Jahr das Grill-Spektakel mit Experten-Augen verfolgen und kommentieren. Unterstützt wird er dabei laut Mitteilung von einem Grillfachmann: Klaus Breinig trägt seit 2018 den Titel des Grillweltmeisters. Moderiert wird die Veranstaltung von Hubert Kulgemeyer. Für ein besseres Zuschauererlebnis beim Grillspektakel in der Innenstadt sorgt aber auch eine LED-Großleinwand, auf der der Wettkampf übertragen wird.

CM-Geschäftsführer Hubert Kulgemeyer bedankt sich laut Mitteilung besonders für die finanzielle Unterstützung durch die Mittel der Stadt, die das Event möglich gemacht habe. Für Kulgemeyer geht es dabei „um die Sichtbarkeit einer Erlebnis- und Aufenthaltsqualität in der Innenstadt“. Events wie die Grillmeisterschaft würden dazu beitragen, Menschen in die City zu locken, heißt es in der Mitteilung.

An der Grillmeisterschaft werden sich zahlreiche Firmen beteiligen und jede Menge Informationen und Zubehör zum Grillen anbieten – sei es in Form von Grillfleisch, hochwertigen Grills, Wein, Fachliteratur oder Grillschürzen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Klaus Breinig sucht Cloppenburgs neuen Grillmeister - OM online