Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kinderbetreuung in der "Zwergenwache" der Polizei: Förderverein konstituiert sich

Das Projekt der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta soll bald starten. Ähnliche Angebote in anderen Polizeistationen sind schon in Planung.

Artikel teilen:
Der Vorstand: (von links) Christina Ermisch, Marina Gunz, Andreas Bonk, Mirja Schwarte, Anne Alfers, Christoph Schomaker und Jörn Kreikebaum. Foto: Polizei

Der Vorstand: (von links) Christina Ermisch, Marina Gunz, Andreas Bonk, Mirja Schwarte, Anne Alfers, Christoph Schomaker und Jörn Kreikebaum. Foto: Polizei

Vor dem Hintergrund der baldigen Eröffnung der Kooperations-Großtagespflege in der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta hat sich der „Förderverein Zwergenwache Cloppenburg“ konstituiert.

Während der Gründungsversammlung Anfang Mai wurde laut Mitteilung Marina Gunz zur Vorsitzenden gewählt. Ihre Stellvertreterin ist Mirja Schwarte. Ebenfalls dem Vorstand gehören Schriftführer Christoph Schomaker und Schatzmeisterin Christina Ermisch an. Komplettiert wird das Team durch die 3 Beisitzer Jörn Kreikebaum, Anne Alfers sowie Andreas Bonk, wie es weiter in der Mitteilung heißt.

Der Förderverein verfolgt gemeinnützige Zwecke und diene der Förderung von Bildung und Erziehung und der arbeitsstättennahen Einrichtung der Kinderbetreuung in Cloppenburg, insbesondere durch die Beschaffung von Mitteln für die Kooperations-Großtagespflege der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta und der Firma Koopmann.

Weite Standorte geplant

Der Verein bietet nach eigenen Angaben auch eine digitalisierte Form der Mitgliedschaft an, daneben ist aber auch der Beitritt klassisch auf dem Papier möglich. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 1 Euro pro Monat, nach oben sind die Grenzen offen. Neben Geldspenden freut sich der Verein auch über Materialspenden für die Ausstattung und den sonstigen Materialbedarf der Großtagespflege. Im Verlauf der nächsten Jahre ist je nach Bedarf auch an weiteren Standorten, wie etwa beim Polizeikommissariat Vechta oder in Friesoythe, eine Betreuungseinrichtung für Kinder in Planung.


Info: Erreichbar ist der Förderverein per Mail an kita@pi-clp.polizei.niedersachsen.de.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kinderbetreuung in der "Zwergenwache" der Polizei: Förderverein konstituiert sich - OM online