Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Im Landkreis Cloppenburg laufen 20 Integrationssprachkurse

Die Kurse müssen mit einem international anerkannten Sprachzertifikat enden. Das sei für die berufliche Integration unerlässlich, sagen Verantwortliche der Bildungswerke und der VHS.

Artikel teilen:
Werben für die BAMF-Kurse (von links):  Birgit Walker, Markus Konnemann und Anja Block. Foto: Kessens

Werben für die BAMF-Kurse (von links):  Birgit Walker, Markus Konnemann und Anja Block. Foto: Kessens

Die drei großen Erwachsenenbildungsträger im Landkreis, die Bildungswerke (BW) Cloppenburg und Friesoythe sowie die Volkshochschule (VHS) für den Landkreis Cloppenburg, haben zurzeit insgesamt 29 Integrationssprachkurse des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) am Start.

„Die BAMF-Kurse enden mit dem einzig international anerkannten Sprachzertifikat, was für die berufliche Integration und für das Leben in Deutschland unerlässlich ist“, betonen die drei Verantwortlichen, Anja Block (VHS), Markus Konnemann, (BW Cloppenburg) und Birgit Walker (BW Friesoythe). Aus diesem Grund strebe das BAMF eine sofortige Teilnahme der Geflüchteten an diesen Kursen an, sagen die drei pädagogischen Mitarbeiter.

Den Teilnehmern bei optimalem Start helfen

Sie versprechen eine hohe Qualität in den Kursen, die nur von vom BAMF zugelassenen Lehrkräften mit entsprechender Ausbildung geleitet werden. Nach einer intensiven Überprüfung des Sprachniveaus werden die Teilnehmer in die entsprechenden Kurse geleitet. Dabei arbeiten die drei Träger intensiv zusammen, sprechen sich untereinander ab und vermitteln die Teilnehmern gegenseitig in die passenden Kurse. „Uns geht es um die Teilnehmer, damit sie den optimalen Start in Deutschland haben“, sagen alle übereinstimmend.

Die Kurse werden komplett über Bundesmittel vom BAMF finanziert, das den Trägern ein durchdachtes Konzept zur Verfügung stellt. „Und wir werden regelmäßig überprüft, ob wir uns an die Standards halten“, verdeutlichen sie. Über 2000 Zuweisungen, mehr als üblich, hätte der Landkreis schon bekommen, informieren sie, „entsprechend haben wir auch Zusatzkurse aus dem Boden gestampft,“ sagen sie nicht ohne Stolz.

Bildungsträger sind gut vernetzt

Durch die gute Vernetzung der Bildungsträger, unter anderem mit der Caritas, dem DRK, der Agentur für Arbeit und dem Mehrgenerationenhaus, ist die Unterstützung der Geflüchteten, die nicht nur aus der Ukraine kommen, breit aufgestellt. Freunde, Nachbarn und Bekannte der Zielgruppe werden gebeten, diese auf die Möglichkeiten der Teilnahme an den BAMF-Integrationskursen hinzuweisen. 

Info: Telefonische Informationen gibt es beim Bildungswerk Cloppenburg unter 04471/910842, beim BW Friesoythe unter 04491/933016 oder bei der VHS unter 04471/933016.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Im Landkreis Cloppenburg laufen 20 Integrationssprachkurse - OM online