Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heimatverein Garrel veröffentlicht 72. Ausgabe des "Dörpblatts"

Lesens- und Wissenswertes über die Gemeinde Garrel liefert das "Dörpblatt", das der Heimatverein Garrel regelmäßig herausbringt. Jetzt ist die 72. Ausgabe erschienen.

Artikel teilen:
Stöbern im "Dörpblatt": Die Plattdeutsche Ecke ist besonders beliebt. Foto: Hoff

Stöbern im "Dörpblatt": Die Plattdeutsche Ecke ist besonders beliebt. Foto: Hoff

Mehr als 100 Seiten stark ist die neueste Ausgabe des "Use Dörpblatt", dem Mitteilungsblatt des Heimatvereins Garrel. Berichtet wird in der Publikation mit der Nummer 72, die in den Garreler Buchhandlungen für 3 Euro erhältlich ist (Mitglieder des Heimatvereins bekommen das Heft per Post zugestellt), über wichtige Ereignisse und Geschehnisse der vergangenen 6 Monate innerhalb der Gemeinde Garrel. Aber auch historische Texte und Bilder finden ihren Platz.

In der historischen Fotoecke werde beispielsweise deutlich, welche "unglaubliche" Entwicklung die Gemeinde Garrel, die dieses Jahr ihr 150-jähriges Bestehen feiert, genommen habe, schreibt Vorsitzender Günter Buschenlange in seinem Editorial. "Wenn man bedenkt, dass das Alter unseres Planeten Erde auf etwa 4,6 Milliarden Jahre geschätzt wird, ist das eine für unser Menschenleben schier unvorstellbare Zahl. Dagegen wirken 150 Jahre wie ein kleiner flüchtiger Augenblick." Dennoch seien es mindestens 5 Generationen gewesen, die diese Zeit und die Gemeinde Garrel geprägt hätten. 

Dörpblatt wird seit 37 Jahren veröffentlicht

In weiteren Artikeln des Dörpblatts, das nunmehr seit 37 Jahren erscheint, geht es unter anderem um die Morgenwanderung im Hegeler Wald, an der 20 Heimatfreunde aus Garrel teilnahmen und die von Heimatforscher Dirk Faß begleitet wurde, um die neuen Fitnessgeräte im Dorfpark, um die Einweihung der Christophorus-Kita in Tweel, um den neuen Seniorenbeauftragten Eugen Gehlenborg, den neuen Gemeindebrandmeister Michael Schaub oder um den Wechsel im Vorstand des Landfrauenvereins Garrel. 

Thematisiert werden aber auch das 50-jährige Bestehen des Tennisclubs Nikolausdorf-Garrel, die neue Kreuzanlage an der Thüler Straße 14, der Gala-Abend zur 150-Jahr-Feier der Gemeinde Garrel oder die Frage, was typisch für Garrel ist. Der Wiedehopf als "Vogel des Jahres 2022" findet ebenso Erwähnung. Fehlen darf natürlich nicht das Bilderrätsel sowie die Plattdeutsche Ecke. Enthalten sind zudem Nachrufe auf Annelies Buschermöhle und Peter Fleming.

Kleiner Fun-Fact am Rande: Die 27. Ausgabe des Dörpblatts, die im Dezember 1998 erschienen ist, wird auf einem Online-Marktplatz für gebrauchte und antiquarische Bücher mit leichten Gebrauchsspuren für 4 Euro angeboten, zuzüglich Versandkosten in Höhe von 2,10 Euro. Die Ausgabe ist in Schwarz-Weiß.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heimatverein Garrel veröffentlicht 72. Ausgabe des "Dörpblatts" - OM online