Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Feuerwehr löscht Flächenbrand

Zwischen Vörden und Engter wurde die Straße wegen des Einsatzes zwischenzeitlich gesperrt. Nach knapp einer Stunde gab es Entwarnung.

Artikel teilen:
Symbolbild: Feuerwehr Vechta

Symbolbild: Feuerwehr Vechta

Nach knapp 45 Minuten hatten Feuerwehrkräfte aus Vörden und  Neuenkirchen sowie aus 5 weiteren Ortswehren am Donnerstag (28. Juli) den Brand auf einer landwirtschaftlichen Fläche an der Landesstraße von Vörden nach Engter bei Wittenfelde gelöscht. In Brand geraten waren etwa 3 Hektar, die sich aus Stoppelfeld und noch nicht geerntetem Getreide zusammensetzten.

Der Brand war gegen 18 Uhr gemeldet worden. Die Landesstraße war zwischenzeitlich für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Wie Ortsbrandmeister Markus Hanke mitteilte, waren etwa 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Unterstützt wurden sie von acht Landwirten und Lohnunternehmern, die mit Wasser gefüllten  Güllefässern bei den Löscharbeiten zur Stelle waren. Außerdem verhinderten sie durch den Einsatz von Grubbern, dass sich das Feuer weiter ausbreiten konnte.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Feuerwehr löscht Flächenbrand - OM online