Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ersthelfer retten 5-Jährigen vor dem Ertrinken

Der Junge drohte am Montagabend im Heidesee zu ertrinken. Andere Badegäste sahen das, holten den 5-Jährigen aus dem Wasser und reanimierten ihn.

Artikel teilen:
Der Heidesee in Holdorf. Archivfoto: Hartjens

Der Heidesee in Holdorf. Archivfoto: Hartjens

Ein 5-jähriger Junge wäre beinahe am Montagabend im Holdorfer Heidesee ertrunken. Ersthelfer haben ihm vermutlich das Leben gerettet. Das berichtet die Polizei am Dienstag.

Der Badeunfall passierte demnach gegen 18.15 Uhr. Drei Badegäste aus dem Landkreis Osnabrück hatten bemerkt, dass der Junge unter Wasser geraten war und nicht wieder auftauchte. Sie holten den Jungen aus dem Wasser. Einem anderen Badegast aus Neuenkirchen-Vörden gelang es, ihn mit Laienreanimation wiederzubeleben.

Nun kam noch ein weiterer Ersthelfer aus Holdorf dazu. Alle Helfer hätten dazu beigetragen, dass der 5-Jährige wieder bei Bewusstsein war, als die ersten Rettungskräfte am Heidesee eintrafen. Zwischenzeitlich wurde bereits ein Rettungshubschrauber angefordert. Mit ihm wurde der Junge in eine Klinik geflogen.

Die Polizei lobt das vorbildliche Verhalten der Helfer. "Sie hatten ein wachsames Auge und gemeinsam ist es ihnen gelungen, den 5-Jährigen aus dem Wasser zu retten und erfolgreich zu reanimieren", sagt Jörn Kreikebaum, Leiter der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ersthelfer retten 5-Jährigen vor dem Ertrinken - OM online